Sonntag, 24. Mai 2015

Insekten

...ist das Pfingstthema bei Lottas Projekt...da habe ich mich mal im Garten umgeschaut, was es so zu sehen gibt...
...irgendwie habe ich mich gefreut, so viele Ameisen bei den Blattläusen zu sehen, weil ich annahm, dass sie diese verspeisen...wie ich jetzt hier (klick) nachlesen konnte, ist dem nicht so, ganz im Gegenteil ernähren sich die Ameisen von den Ausscheidungen der Blattläuse und um diese Nahrungsquelle nicht zu verlieren verteidigen sie diese sogar vor ihren Freßfeinden...
...nicht dass ich nun unbedingt was gegen Blattläuse habe, nur wenn es zu viele werden -und das geht leider recht schnell- muß man was tun, um die befallenen Pflanzen zu schützen...
...da freue ich mich dann doch mehr über die Marienkäfer, denn die fressen die Blattläuse wirklich...
...und dürfen sich gerne zahlreich vermehren, denn momentan gibt es in meinem Garten genug zu fressen für sie...
...und was ich sonst noch so gefunden habe...


Wünsche euch einen frohen Pfingstsonntag,
                                                                                  Grüßle Birgitt

Kommentare:

  1. Hab ich gleich gedacht dass du da bei dir bestimmt so einige Insekte finden wirst ;-), und wie man auch sehen kann wieder supertoll fotografiert. Ich bin allerdings nun auch ein bisschen Sprachlos, so dachte ich auch immer das Ameisen sie verspeisen würden, kannste mal sehen...Da würde ich mich auch über die Marienkäfer freuen. Finde sie eh absolut niedlich und freue mich immer riesig wenn ich hier mal einen zu Gesicht bekomme. Schon als Kind habe ich mich gefreut wenn so ein kleines Kerlchen angedüst kam :-)))

    Auch dir einen frohen Pfingstsonntag und ganz herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Da gibt es ja so einige Krabbeltiere in deinem Garten...wie schön! Wann kommst du wieder nach L.? Bei mir blühen die Rosen...ich könnte im Garten den Kaffeetisch für dich decken...? Einen schönen Sonntag. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Öhm, Lottas Thema hatte ich noch nicht gelesen, Blattläuse habe ich mir am Freitag in die Küche geholt, die Katzenminze war voll damit, unmittelbar nach dem Photo habe ich die Stängel wieder nach draußen befördert, könnte sie mir ja wieder holen und unters Makro legen, wenn ich wollte.
    Ameisen halten sich Blattläuse wie Menschen Milchkühe, so stand es in meinem Biobuch vor vielen vielen Jahren.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Birgitt,
    Dein Garten ist ja schon gut besucht, ich habe leider viel Läuse im Garten. Besonders ist
    unsere Kopfweide betroffen. Habe den Link von Dir gelesen. Werde mich
    mal ran machen an die Seife. Dieses Jahr muss ich was tun gegen die Läuse.
    Ist einfach zu viel Befall.
    Schöne Pfingsten lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  5. In Deinem Garten ist ja richtig viel los, ein Paradies für Krabbler offenbar.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt,

    dein Garten ist ein kleines Paradies.
    Frohe und sonnige Pfingsten
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Ja - mit Ameisen und Blattläusen zuhauf kann ich auch dienen, liebe Birgitt. Leider lassen die Marienkäfer auf sich warten. Ihre Larven würden mir für's erste ja auch reichen - na, vielleicht wird's noch was mit der biologische Blattlausbekämpfung. Ich wünsche dir schöne Pfingsten im Garten - ohne allzu viel lästiges Krabbelgetier auf dem Kuchen oder im Kaffee ;-)
    Liebe Grüße
    Elke
    ___________________________
    www.mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  8. Bei uns sagt man, wenn man die Ameisen beim melken der Läuse hindert, ist man sie los, beide!
    Wie ich das mache kannst du nächste Woche beim 12tel Blick bei mir lesen.
    Aber deine Aufnahmen sind toll.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. o ja, jetzt krabbeln, summen und brummeln sie wieder, liebe Birgitt, Deine Aufnahmen sind toll!

    frohe Pfingstgrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja, wie ich sehe gibt es wirklich genug zu fressen, für die Marienkäfer...
    Wirklich eine Plage diese Blattläuse.

    Aber die Marienkäfer sind eigentlich fast meine liebsten Krabbler.
    Toll, dass Du einen roten und einen schwarzen zusammen erwischt hast. :-)

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgitt,
    wenn man mit offenen Augen durch den Garten geht - so wie du -
    findet man eine ganze Menge an Getier. Danke für die schönen
    Fotos und die Erläuterungen.
    Liebe Abendgrüße schickt Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  12. die Fotos sind wieder wunderschön.
    Und ja ... die Ameisen und Blattläuse sind auch bei uns auf dem Balkon zuhause. Ich habe mir auch schon gedacht, dass ich mir irgendetwas einfallen lassen muss. Schick doch mal den Marienkäfer zu uns :-))

    Ich wünsche dir einen schönen Pfingstmontag.
    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Oh, ich mag Beide nicht. Die Blattläuse und die Ameisen. Das Rezept werde ich mir merken.
    Schöne Bilder. Und so viel los bei dir.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Was ein "gesunder" Garten alles bieten kann, zeigen deine schönen Bilder !
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Birgitt,
    das Marienkäferchen in der Sonne ist einfach zauberhaft. Aber auch die anderen Fotos gefallen mir sehr gut.
    LG ZamJu

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.