Mittwoch, 19. August 2015

Folklore Muster



...heißt es im August beim Mustermittwoch von Frau Müller...
...mein heutiger Beitrag ist inspiriert durch Ghislanas Beitrag letzte Woche...
...in meinem Küchenschrank stand bisher nur die linke Schüssel, die ich gelegentlich für Obst verwende...die beiden auf der rechten Seite habe ich letztes Wochenende aus Leipzig mit gebracht, wobei das braune eine Etagere ist...wir lösen dort gerade den elterlichen Sommerhaushalt auf und ihr werdet in der nächsten Zeit noch mehr hier sehen, was von dort zu mir umgezogen ist...
...mit einem Detail der Etagere habe ich dann bisschen gemustert, für mehr als PC-Musterei reicht mir momentan einfach die Zeit nicht...
...also gespiegelt und zusammengestellt...
...und zur Bordüre gekachelt...

Wünsche euch einen gut gemusterten Mittwoch,
                                                                                   Grüßle Birgitt

Kommentare:

  1. Ich bin ganz begeistert, liebe Birgitt! Was für wunderschöne Schüsseln.. da ist es ja klar, das die Musterung hübsch wird ;)) Ihr löst den "Sommerhaushalt" auf.. guck besorgt? Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgitt,

    ich lasse mich von deinen neuen Schätzen überraschen.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, die Erinnerungen zu vermustern, aber was ist ein "Sommerhaushalt"?, der Inhalt eines Sommerhäuschens? Wie toll,
    ich danke fürs Mustern und sende liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Die Schüsseln eignen sich prima zur Vermusterung. Ich habe auch so einige davon und im Gegensatz zu früher, werden sie heute auch benutzt.
    Viel Freude mit der "Neuen".
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Birgitt,
    solche Schüsseln hatte meine Mutter auch. Man sollte solche Schatze immer gut aufbewahren.
    Deine Musterspielerei sieht toll aus.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Also, da dachte ich doch, du warst in meinem Schrank mausen..., aber es ist eine Etagere, nicht unsere Abendbrotteller, da bin ich ja beruhigt... Diese Pfauenaugenmuster-Keramik aus Bulgarien habe ich mal gesammelt und viel vom Stipendium in den kleinen Laden Unter den Linden getragen. Da es viel benutzt wurde, ist auch viel kaputt gegangen. Aber wie gesagt, Abendbrotteller habe ich noch und ne kleine Schüssel ;-) Dankeschön für solche Erinnerungen... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Und ich dachte zuerst, du hättest extra zwei Schüsseln gekauft☺ sie eigenen sich ja wirklich gut zum Mustern.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Schönes Porzellan habe ich auch gerne. Als wir letztes Jahr den Haushalt meiner Eltern auflösten kam auch so einiges zum Vorschein. Das eine oder andere ist jetzt auch bei mir gut aufgehoben.
    Lustig wie es vervielfältigt wurde.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön, solche alten Keramiksachen, ich mag sie auch sehr gerne. :-)
    Die Mustererstellung ist dir perfekt gelungen. :-9

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Schön sind diese "Kammzugmuster" in der Kerammalerei und gut gelungen die "Vermusterung!"
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.