Sonntag, 25. Oktober 2015

mein Freund der Baum

...jeden letzten Sonntag bei Ghislana...bei mir heute: mein Freund, der Apfelbaum in meinem Garten...
...der auf der rechten Seite mit dem Kirschbaum zusammen wächst...
...die reifen Äpfel wurden gestern geerntet...

...die anderen bleiben für die Vögel hängen...
...jetzt schmecken sie richtig gut...
...so frisch und saftig...
...weil gestern so ein wundervoll sonniger Herbsttag war, habe ich euch noch mehr Bilder aus dem Garten mitgebracht...
...Hortensienblätter in schönster Herbstfärbung...
...Pilzgebilde auf der Wiese...
...sonnenbeschienene Astern...
...Feuerwanzenversammlung...
...Herbstanemone...
...Rosenblüte...
...Kletterrose...
...roter Sonnenhut...
...Blumenwiese vor der Hecke...
...Pflasterritzenblumen...weiß Jemand, wie die richtig heißen? die sind vom Balkon gefallen und wachsen munter in den Fugen zwischen den Steinen im Hof...so eine Freude...

Wünsche euch einen sonnigen Sonntag,
                                                                               Grüßle Birgitt

Kommentare:

  1. Liebe Birgitt,

    nun bin ich gespannt, ob jemand deine Pflasterritzenblumen kennt.

    Frohe Sonntagsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Besonders originell finde ich das Feuerwanzen-Foto !
    Und die Pflasterritzenblume kenne ich namentlich leider nicht !
    Aber schön blüht sie !
    Liebe Sonntagsgrüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit!
    Ein wunderschöner Bilderreigen. Wir haben auch soviel Äpfel, aber nicht mal die von der Tafel wollen Äpfel geschenkt, wenn da nur eine einzige Stelle dran ist.

    LG von Swan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unglaublich. Viele Leute würden sich doch freuen. Dort könnten sie so schön verschenkt werden.
      LG lykka

      Löschen
  4. Liebe Birgitt,
    die Äpfel sehen ja sowas von lecker aus, auch die anderen Bilder aus Deinem prächtigen Garten lassen nicht vermuten, dass wir schon mitten im Herbst sind.
    Liebe Sonntagsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Es geht nichts über Äpfel vom eigenen Baum! Kein Vergleich zu dem faden Zeugs aus dem Supermarkt. Lass sie dir schmecken :) Wir haben heute einen Berg Quitten geerntet.

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  6. Äpfel sind immer lecker, auch als Kuchen oder Apfelmus - das gehört für mich irgendwie zum herbst. Schön wie es immer noch bei dir im Garten blüht

    einen schönen Sonntag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  7. Ein richtig schöner und sonniger Tag war das gestern... Ja, hier ebenfalls in Augsburg und wir genossen das so richtig. Die Ernte der Äpfel ist bei uns schon abgeschlossen, allerdings ist es ein kleines Bäumchen, der nicht so viel abwirft. Aber darauf kommt es ja nicht an, sondern das Begleiten das Jahr über von der Blüte bis zur reifen Frucht.

    Jetzt wünsche ich dir noch einen schönen Sonntag und sende
    herzliche Grüße aus Augsburg, Heidrun

    AntwortenLöschen
  8. Ein schöner alter Apfelbaum! Welche Sorte ist das? Die Äpfel sehen aus, als wären sie süß. Ich freu mich auch so, dass wir scheinbar doch noch ein paar goldene Oktobertage bekommen werden. Pssend dazu mein Lieblingsherbstgedicht für Dich:
    ∼ Herbstbild ∼

    Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
    Die Luft ist still, als atmete man kaum,
    Und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
    Die schönsten Früchte ab von jedem Baum.

    O stört sie nicht, die Feier der Natur!
    Dies ist die Lese, die sie selber hält,
    Denn heute löst sich von den Zweigen nur,
    Was von dem milden Strahl der Sonne fällt.

    Friedrich Hebbel

    Herzliche Lisagrüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich weiß leider nicht, welche Sorte das ist, denn der Baum war schon vor mir hier, aber ja, sie sind recht süß und saftig, leider nicht lange lagerbar

      Löschen
  9. Wie heisst es doch so schön "An apple a day keeps the doctor away"
    Könnten deine Pflasterritzenblumen vielleicht Verbenen oder Eisenkraut sein?
    Bei mir im Garten blüht es auch noch so schön, geniessen wir es noch so lange das Wetter noch so mild ist.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  10. So schön blüht es noch in Deinem Garten! Und ein Baum, der so leckere Gescheke macht, ist wirklich ein guter Freund.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Einen alten Apfelbaum zu haben ist wirklich eine Wonne,liebe Birgitt!! Wir haben nur einen jungen und dann auch nur Spalier.. schade drum!! Deine Blümchen sind wirklich bezaubernd, aber ganz besonders finde ich das letzte Apfelbild.. es hat Kalenderqualität ;)) Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Ist es nicht herrliche, wenn endlich mal die Sonne hervor kommt? Und Äpfel frisch vom Baum schmecken einfach am besten...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgitt,
    einen stattlichen Apfelbaum hast du da! Die Äpfel sehen köstlich aus. Und wunderschöne herbstliche Gartenimpressionen hast du gestern fotografiert. Ja, bei uns war auch ein Traumwetter!
    Einen schönen Sonntagabend,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  14. Ein eigener Apfelbaum ist was Schönes! Du scheinst sowieso einen feinen Garten zu haben, mit liebevoller Hand gepflegt...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Birgitt,
    dieses Jahr gibt es unendlich viele Äpfel.
    Die Schwiegereltern haben uns schon mit Nachschub versorgt:)
    Schön,was alles noch so blüht im Garten!
    Einen ruhigen Sonntagabend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  16. Eine sehr schöne Herbst-Fotoserie hast du zusammen gestellt.
    Wie bunt es noch ausschaut. Bei uns war wieder nur ein sehr trüber Tag.
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Birgitt,
    selbst geerntete Äpfel sind doch am besten....bei uns gab es dieses Jahr auch einige, aber wir mussten sie schon vor zwei Wochen ernten, weil es Schnee gab. Ein paar hängen noch, die wir jetzt direkt vom Baum naschen. Deine Pflasterblumen würden mich auch mal interessieren, sie ähneln ein wenig dem Sommerphlox...herrlich, es blüht noch so viel bei dir....;-)))
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  18. Ja, die eigenen Äpfel schmecken am besten. Leider sind unsere schon alle aufgegessen.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  19. Wie schön noch alles blüht bei Dir.
    Der Apfelbaum ist so hoch wie ein Birnbaum. Wir haben drei Apfelbäume im Garten, von denen wir auch nicht die Namen der Sorte kennen. Es gibt wohl so eine Stelle wo man das bestimmen lassen kann. Aber das ist nicht so wichtig. Hauptsache er schmeckt der Apfel.
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  20. Ach wie schön, liebe Birgitt, nach Hause zu kommen aus dem wunderbar sonnigen Italien und - nach gestrigem Grau bei der Durchfahrt durch Bayern - glauben, dass auch hier wie dort die ganze Zeit herrlicher goldener Herbst war... So ein schöner Apfelbaum... Wir ernteten auch heute morgen, in Sachsen in Freiberg, soviel Apfelsüße... Die Pflasterritzenblumen sind ja allerliebst. Vor allem, dass sie sich offenbar so fein aussäen, die bekämen ja bei mir sofort Pflasterritzenquartier ;-) Das war so schön in Italiens Dörfchen am See, aus allen Ritzen wächst es und niemand hindert es daran. Das Willkommen heute zu Hause im Garten war auch so herbstgolden..., wunderbar. Liebste Grüße zu dir - Ghislana

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.