Dienstag, 3. November 2015

der Genießerpfad Tannenriesen

...war die erste Tour während unseres Hüttenaufenthalts letzte Woche...gestartet sind wir am schön dekorierten Waldcafe...
...gleich danach wurde auch deutlich, warum der Weg Tannenriesen heißt...
...eine schöne und leicht zu gehende Runde ohne große Höhenunterschiede...
...trotz des noch trüben Wetters leuchtende Erfreulichkeiten am Wegesrand...
...ausreichend Fotomotive allemal...
...richtig schön herbstlich...
...zeitweise kleine Pfade...
...stellenweise über Stock und Stein...
...während einer kleinen Pause habe ich dieses Waldmandala  aus trockenem Farn, Tannenzapfen und einer Flechte gelegt...der große Stein bot sich so schön dafür an...
...auch Pilze haben wir gesehen...
...angeknabbert haben wir sie aber nicht, das war wer anders...
...wir haben in der Berghütte Lauterbad sehr fein gegessen...
...und von da habe ich auch einen Glockenturm für Nova mitgebracht...
...vom Zollernblickweg hat man einen wundervollen, weiten Blick...und wir dann auch blauen Himmel...
...so gelb leuchtende Lärchen habe ich noch nie gesehen...
...und natürlich viele Fotos gemacht...
...unseren Tisch in der Hütte habe ich dann mit ein paar Waldfundstücken geschmückt...die Origami-Faltsterne haben wir nach dieser Anleitung (klick) gefaltet...

Wünsche euch einen guten Dienstag,
                                                                            Grüßle Birgitt


Kommentare:

  1. Oh ja, das ist ja wirklich liebevoll dekoriert. Schon alleine der "geschnitzte" Eingang bzw. das Tor. Fällt sofort auf, und dann gleich nochmal ja. Sind wirklich riesige Tannen. Die haben das Licht gesucht und auch gefunden. Herrliche Impressionen die man nur genießen kann. Dazu dann auch noch so einen schönen Glockenturm. Echt klasse und mal woanders als an einer Kirche. Finde ich klasse. Könnte mir gut vorstellen das er mal zur Warnung angebracht wurde, also als "Sirene" falls mal was passiert, oder?! Jedenfalls auch superschön bei Nacht (hab mir den Link angeschaut).

    Danke dir für deinen schönen Beitrag zum Glockenturm. Freue mich dass du mit dabei bist.

    Übrigens, der letzte Link lässt sich zwar anklicken aber man muss sich dort einloggen um die Anleitung sehen zu können :-((

    Hab auch du einen guten Dienstag und herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die prompte Änderung ☼

      Löschen
    2. Liebe Birgitt,

      deine schönen Fotos schenken mir Tag für Tag viel Freude.

      Sonnige Grüße
      Elisabeth

      Löschen
  2. Liebe Bigitt,
    Schöne Fotos von einer tollen Wanderung. Gigantische Riesentannen! Herrlich die Farben der Lärchen. Es sind die schönsten Bäume im Herbst mit ihren orangenen Farben.
    Lieben Gruß aus dem nebligen Hamburg
    susa

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Wanderung wäre ganz nach meinem Geschmack.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle herbstliche Wanderung! Und die Sterne gefallen mir sehr! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. wun-der-schön liebe Birgit!
    In Gedanken und dem Herzen bin ich bei Euch. Sitze mal bei dem Einen und dem Anderen im Rucksack und genieße die Aussicht. Nehmt mich doch mal mit ♥♥

    Lieben Gruß von Swan und noch viiiiieeeel Freude

    AntwortenLöschen
  6. Wer knabbert eigentlich die Fliegenpilze an.. wagemutig, wagemutig, liebe Birgitt!! Deine Tischdeko ist total hübsch.. die kleine Fichte in dem Bierhumpen.. echt süß!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Die Lärchen sind ja toll!!! Und dein Mandala auf dem Stein, die Sterne..., so eine schöne Wanderung. Riesentannen-Weg bei Freudenstadt - das klingt märchenhaft. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Wirklich wunderschöne Fotos von deiner Wanderung, aber die Wurzeln können schön leicht gefährlich werden, wenn man sie nicht sieht und darüber stolpert....was mir meistens passiert.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  9. wie schön die lärchen ausschauen! und das mandala auch, und die pilze. und die waldwege. da denk ich doch gleich wieder an das "kalte herz", an den peter und das glasmännlein... "schatzhauser im grünen tannenwald, bist schon viel hundert jahre alt.dir gehört all land wo tannen stehn, lässt dich nur von sonntagskindern sehn". ich bin ein sonntagskind, hach..., aber das gläsmännlein ist mir noch nie erschienen. wahrscheinlich, weil ich noch nie im schwarzwald war!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  10. ich habe mich über die tollen Bilder von deiner Wanderung auch sehr gefreut ...
    und natürlich auch über den kleinen Glockenturm mit Glocke :-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgitt, welch ein herrlicher Ausflug mit vielen herbstlichen Eindrücken und natürlich auch den kulinarischen Wonnen. Rundherum gelungen für das Wochenende, finde ich.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.