Dienstag, 19. Januar 2016

Bilder-Pingpong

...das Impulsbild für die Januarrunde  des Projektes von Lucia und Ghislana kam von Lucia und sieht so aus:
...ein Bild, das mich sehr einlädt, einen Fuß vor den anderen setzen und ganz geruhsam diesen Steg entlang zu schlendern...bis ich an den See komme...ich setze mich ans Ufer und lausche den Vögeln, die ein fröhliches Lied für mich singen...die Sonne wärmt mein Gesicht und ich genieße jede Minute, die ich dort verbringen kann...vielleicht laufe ich um den See...vielleicht gehe ich den gleichen Weg über den Steg zurück...oder ich suche mir einen eigenen Weg durch den Wald...
...eigentlich wollte ich meine Gedanken wieder in eine Collage bringen und habe auch schon Material dafür gesammelt, aber die Unwegsamkeiten des Lebens ließen mich einfach nicht die nötige Muße für die Umsetzung finden...so bleibt es diesen Monat bei einem Bild mit meinen Vogelstempeln...das möchte ich gerne auch in diesem Jahr beibehalten, das freut mich...und ist auch ganz schnell gemacht, meist noch am ersten Tag der Runde...
...hier bei Lucia findet ihr alle Januarbeiträge...

einen frohen Dienstag wünscht euch 
                                                                                            Birgitt

Kommentare:

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Birgitt,

AUSDRUCKSVOLL UND EINDRUCKSVOLL!
Sonnige Grüße
Elisabeth

Claudia Sp. hat gesagt…

Hach wie schön! Lädt ein von dem kommenden Frühling zu träumen :)
♥liche Grüße
Claudia

siebenVORsieben hat gesagt…

Liebe Birgitt,
dass du keine Ruhe findest, tut mir leid.
Und dabei klingt dein sonniger Spaziergang so wunderschön.
Liebe Grüße
Jutta

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Das Leben ist eben keine gerade Strecke, nicht wahr?! Es geht mal rauf und runter, mal nach links und mal nach rechts.. und manchmal, ja manchmal verläuft man sich sogar.. Dir einen wunderbaren Tag, liebe Birgitt! Herzlichst, Nicole

^.^ hat gesagt…

Da schliesse ich mich mit vollem Herzen an, liebe Birgitt ... Kann einfach nicht antwortn auf deinem blog, als mich anzuschliessen an andere commentare ... herzliche Gruesse von Alberta, Canada ... Love, cat.

Lebensknäuel hat gesagt…

Auf diesem wunderbar gesäumten Weg muss man einfach gute Laune haben :-)

Herzliche Grüße,
Maike

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Ein wunderschöner Weg, du hast ihn so fein beschrieben, und du hast recht, vermutlich führt er zu einem See..., aber such lieber nicht selber nach einem Weg zurück, es scheint ziemlich sumpfig dort zu sein. Nicht dass du stecken bleibst. Ich freue mich auf deine weiteren Beiträge. Und wünsche dir dicke Portionen Muße dazu... Den Vöglein jedenfalls geht's gut, wie es aussieht, so inmitten freundlich gelber Blüten... Herzlich grüßt Ghislana

Joana hat gesagt…

Liebe Birgitt,
auch wenn du dir die Umsetzung erst anders vorgestellt hast, gefällt mir deine gezeigte Variante total gut... Für mich war der erste Eindruck: wir bewegen uns schon wieder aufs Wochenende zu... und auf den Frühling.
Liebe Grüße, Joana

Elke Heinze hat gesagt…

Das sieht hübsch aus, liebe Birgitt und lässt den Steg sehr einladend erscheinen.
Herzliche Grüße
Elke
__________________
mainzauber.de

Suza hat gesagt…

Liebe Birgitt,
das siehtt aber nett aus. Es läßt schon mal an Frühling denken. Und deine Vogelstempel sind ganz toll.
Liebe Grüße
susa

Heike hat gesagt…

Toll umgesetzt , liebe Birgitt . Die Blüten erhellen den Weg so richtig . :)
Liebe Grüsse Heike

Flottelotta Blau hat gesagt…

Ein fröhlicher Weg...Zeit hätte ich im Moment auch gern mehr...aber die gibt es eben gerade nicht im Angebot...;-). LG Lotta.

Lucia hat gesagt…

Liebe Birgitt,
wie schön, dass deine Vögel auch dieses Jahr hier flattern. Mir gefällt dein Weg! Ich wünsche Dir ruhigere Momente und grüße herzlich. Deine Lucia

teamworkart hat gesagt…

Hahaha...Deine Vögel sind jedes Mal zum Piepen!
Wochenend und Sonnenschein, und dann mit dir im Wald allein...
Zu lustig auch die Vorstellung, dass Vögel auch ein Wochenende haben. :-)

LG Sabine

Edith Wenning hat gesagt…

Hallo Birgitt, ein schöner Text. Auf dem Weg hätte ich Dich gerne begleitet, hätte auch nicht viel gesprochen, Dir aber doch dazu geraten, für den Rückweg einen Weg durch den Wald zu suchen. Zu zweit wäre mir dabei auch gar nicht mulmig geworden. Ich gehe grundsätzlich nicht gerne zweimal denselben Weg, gehe, wenn es eben möglich ist, immer gerne eine Runde. Liebe Grüße Edith

hehocra hat gesagt…

Liebe Birgitt,
so schön. Ich freue mich beim Anblick und muss lächeln. Habe ich Deine Vögel inzwischen schon so lieb gewonnen. Und immer einen passenden Spruch bzw. ein Liedchen auf dem Schnabel :-)
Fröhliche Grüße, Doreen

monique carnat hat gesagt…

fröhlichkeit kann ich immer gebrauchen !