Sonntag, 13. März 2016

Foto und Musik

...ist heute das Thema bei Lottas buntem Projekt...gleich als ich das Thema las, hatte ich dazu ein Foto im Kopf...
...dieses Foto von einer uralten Eiche...aufgenommen im August 2009 in den Anfangszeiten meines Fotografierens und noch vor dem Bloggen...sie steht in Elend im Harz neben der kleinsten Holzkirche Deutschlands...es war eine Erinnerungsreise mit meinen Eltern...50 Jahre zuvor  führte ihre Hochzeitsreise sie dort hin...von Anfang an hat mich dieser wundervolle alte Baum an das Lied der Phudys erinnert:


...jetzt bin ich gespannt, welche Musik ihr mit welchem Bild verbindet...

wünsche euch einen frohen Sonntag
                                                                        

Kommentare:

  1. Was für eine schöne Wahl, liebe Birgitt!! Und eine ganz zauberhafte Erinnerung.. 50 Jahre.. was für eine Zeit. Die Puhdys sagen mir bisher leider nichts.. aber das wird sich gleich ändern ;)) wenn ich auf Play drücke. Liebe Sonntagsgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. das hast du toll ausgesucht!! ich liebe den song!
    herzliche sonntagsgrüße, mano

    AntwortenLöschen
  3. Seit meinem Tivoli-Freiberg-Post weiß ich, dass du das Lied sehr magst und Puhdys-Fan bist. Dieser Ohrwurm liegt mir ganz oft auf der Zunge, wenn ich so herrliche alte Bäume sehe. Eine schöne Erinnerung ist das.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag...bei uns ist immer noch Herbstnebel....
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Die Puhdys waren mir bis gerade unbekannt. Aber ihr Song gefällt mir, und er passt natürlich wunderbar zu deinem Bild.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgitt,
    der alte Song und der alte Baum, die Beiden passen wirklich gut zusammen.
    Fein ausgesucht hast Du das.
    Hab einen feinen Sonntag,
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt,

    Musik und Baum ergänzen sich.
    Sie bilden eine Einheit.

    Sonnige Sonntagsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Toll! Das passt so gut zusammen, Bild und Lied!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag alles drei s, den Baum das Lied und natürlich die Phudys.

    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  9. Ganz gespannt was da kommen mag drückte ich Play.
    Das Bild und die Musik bilden eine Harmonie und eine Nostalgie gehört ja auch dazu, schön.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  10. Ja es gibt diese Verknüpfungen der Erinnerungen ob nun ein Duft, eine Musik oder etwas ganz anderes die Verknüpfung sind. Ich muss immer, wenn ich einen Zweitaktmotor rieche, an unsere Italienurlaube denken - weil dort immer sehr viele Vespas unterwegs waren und es roch extrem danach! LG Marion

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe dieses Lied...es gehört zu unserer Jugend einfach dazu...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  12. Den Baum gesehen habe ich sofort an "Mein Freund der Baum" von Alexandra gedacht^^ Kommt wohl daher dass ich mit dem Lied sozusagen "aufgewachsen" bin. Den Song von den Phudys musste ich mir erst einmal anhören, den kannte ich gar nicht. Danke dir fürs Einstellen.

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag und sende viele Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  13. Der alte Baum und dazu der Song der Phudys passen wunderbar zusammen.
    Lieben Gruß und noch einen schönen Restsonntag
    Katala

    AntwortenLöschen
  14. Mir ging es grad wie Nova, mußte auch erst reinhören.

    Schöne Kombi!

    Liebgrüße,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Birgitt,
    das Lied kenn ich auch als Kind des Ostens:)
    Der Baum hat bestimmt schon viel erlebt in seinem langen Leben und er könnte bestimmt viele Geschichten erzählen.
    Hab noch einen schönen Sonntag!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  16. Ja, schön, liebe Birgitt!
    Song und Foto passen wunderbar!
    Ich mag diese alten Bäume und hoffe bei jedem einzelnen,
    dass er gesund und uns lange erhalten bleibt!
    Die Puhdys mag ich auch sehr gerne - tolle Texte!

    Liebe Grüße, Joana

    AntwortenLöschen
  17. Das passt wunderbar zusammen, liebe Birgitt. Ich setze heute aus, mir fehlt die rechte Inspiration. Ich hab mich beim Gelb verausgabt ;-)

    Ach, wir müssen auch nicht alles über unsere Macken wissen. Mit den Haaren ist es schon ein Kreuz - nie ist es recht, wie es ist ...

    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  18. Baum und Lied, was für ein schönes Duett... Und dass Speyer so nahebei ist, habe ich nicht gewusst, Geografie war nie meine Stärke... Aber ich komme bestimmt wieder mal in die Richtung, denn es gibt da noch einen Kurs, für den ich mich sehr interessiere, im nächsten Jahr dann... ;-) Dann wohl eher Leipzig bis dahin... Liebste Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.