Dienstag, 17. Mai 2016

BilderPingpong im Mai

...beim Projekt von Lucia und Ghislana gab es im Mai dieses Impulsbild von Lucia:
...dieses Foto der miteinander rastenden Menschen rief in mir Erinnerungen wach...müde und glücklich nach einer langen Stadtbesichtigung auf einem Mäuerchen zusammen gerückt, damit alle einen Sitzplatz haben...voll mit Eindrücken und neuem Wissen, dem Geist eine Pause gönnen, den Körper stärken und der Seele Zeit lassen, um nach zu kommen...die mitgebrachten Brote und das Erlebte miteinander teilen...durchatmen, auftanken und weiter geht es, gemeinsam zum nächsten Abenteuer...
...natürlich vergessen wir dabei auch unsere Mitgeschöpfe nicht:
...die kommen und zutraulich aus der Hand fressen...ok, das war in den Alpen und ist die Hand meines Mannes(mit Brötchen und Rabe dran), die ich da "eingebaut" habe,  aber ohne die Vogelschar geht es bei meinem Pong halt nicht ...und hier passt es ja hervorragend...das Foto aus dem ich ausgeschnitten habe, habe ich euch hier (klick) schon mal gezeigt...
...alle Pong zu diesem Bild findet ihr hier bei Lucia...

einen erfreulichen Dienstag wünscht euch
                                                                                          

Kommentare:

  1. Guten Morgen Birgitt,
    das gefällt mir sehr gut.

    Die Interpretation auch, ABER ich würde mein Brot nie mit Raben teilen, ich würde den Platz verlassen. Ich mag die Raben nämlich gar nicht.

    So habe ich das alles gar nicht betrachtet, aber da fällt Jedem ja was anderes ein.
    :-))))

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. *g*...da hatte dein Männe Mitleid und wollte dem Raben auch seine Stärkung gönnen^^ Klasse gemacht liebe Birgitt!

    Ich würde das auch schon so interpretieren wie du, denn solche Pausen sind immer nötig und auch schön, egal ob nach einer Wanderung oder Stadtbesichtigung ;-)

    Wünsche dir einen schönen Tag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. ...schöner Post und gute Zeilen dazu, liebe Birgitt.
    Gefällt mir sehr.
    Sei lieb gegrüßt, Manja

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin total begeistert, vor allen dingen, weil wir Beide genau die gleiche Idee hatten.
    Nur um die Hand mit dem Brötchen beneide ich dich, ich habe nämlich nichts in der Hinsicht gefunden, echt toll gemacht.
    Und ich würde auch mit einem Raben teilen ;-)
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgitt,

    das ist beeindruckend.

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Allerdings, liebe Birgitt! Was wäre ein Bilderpingpong ohne Deine wunderbare Vogelschar?! Und so ein Pausen-Mäuerchen ist schon was feines ;)) Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgitt,
    es wurde ja auch Zeit, dass deine Pingpong-Vögel was zu fressen bekommen. Sehr gelungene Bearbeitung, die mir gefällt samt deinen Worten, die mir aus dem Herzen sprechen. Herzlichen Dank und ebensolche Grüße von Lucia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Birgitt,
    dieses Foto ist wirklich genial bearbeitet, und schau´ mal, du hast mit der gebenden Hand sogar die Raben gezähmt!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  9. Da kann ich dir nur eine Wanderung auf den Schäfler im Alpstein empfehlen, da fressen die Bergdohlen den Wanderern aus der Hand. Übrigens auch eine wunderbare Rundwanderung.
    Wer weiss vielleicht bekommen deine Raben dann Nachwuchs!
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  10. Ja, deine Vögel passen zwar immer, aber heute wirklich ganz besonders gut!
    Ich liebe Raben sehr und ich würde ihnen auch was von meinem Brötchen abgeben. Aber abbeißen lassen eher nicht, da bin ich dann doch etwas unlocker... :-)

    AntwortenLöschen
  11. das hast du wunderbar gepingpongt! die hand sieht ja aus, als wäre sie schon immer da gewesen! aber bitte füttert keine möwen am strand, das könnte gefährlich werden - wie ich aus eigener erfahrung weiß!
    ganz liebe grüße, mano - wieder online!

    AntwortenLöschen
  12. Ein wundervolles Foto!
    Viele Leute traulich vereint.
    super!
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  13. Gefällt mir gut. Rast halten - herrlich, manchmal der Höhepunkt des ganzen Ausfluges :-)
    Und klasse, wenn es für alle reicht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Du bist ja eine tolle Moglerin....lach! Aber jetzt ist es aus mit dem gemütlichen Beisammensein und Schmausen. Hier geben jetzt andere den Ton an. :-)

    Hast du prima gemacht und dein Mann scheint ja sehr gerne zu teilen. :-)

    Liebe Grüße und hab einen schönen gemütlichen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
  15. sein brot auch mit den vögel teilen gefällt mir sehr * auch das beisammensein ist nötig *
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgitt,
    jetzt musste ich aber zwei Mal schauen, um die Vögel zu entdecken. Toll in das Ausgangsbild eingefügt.
    Das passt perfekt in die Szene. Mensch und Tier...
    Viele Grüße, Doreen

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ja auch eine lustige Idee - dazu muss man natürlich gerade eine "Ersatzhand" parat haben. Aber wer hat, der hat! LG Marion

    AntwortenLöschen
  18. Ja, diese Assoziation "müde" hatte ich auch. Toll, dass mit den Vögeln geteilt wird, aber du hast ja auch Futternachschub beschafft! Endlich bin ich auch fertig geworden und kann gucken... Danke fürs Pingpong-Mitspielen, ich bin jedes Mal gespannt, was deine Vögel so machen... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  19. Große Vogelfütterung:)) Klasse Idee !
    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.