Sonntag, 29. Mai 2016

Krabbeltiere

...möchte Lotta heute...
...für ihr buntes Projekt sehen...
Feuerwanze
...da habe ich ein paar getroffen in den letzten Tagen...
Gartenkreuzspinne
...Kriechtiere lasse ich mal aus, denn Schnecken gab es ja schon öfter hier zu sehen...
...bei den Beiden dachte ich zuerst, der Käfer verspeist die Ameise...aber nein, es ist die Ameise, die den Käfer mit sich zieht...
Basilikumfresser ;-)
...und was krabbelt und kriecht bei euch heute so?...
                                                                    

Kommentare:

  1. Das Bild mit der Spinne ist schon sehr gelungen.

    AntwortenLöschen
  2. Boa, hör mir auf mit Basilikumfresser....ich muss bei mir noch rausbekommen ob die Schnecken oder die Bichos für meinen abgefressenen Basilikum zuständig sind :-(((

    Bei der Ameise finde ich es immer faszinierend wieviel Gewicht sie tragen oder ziehen können. Das sind auch wirklich fleissige Kerlchen; doch im Haus möchte ich sie alle nicht haben *gg*

    Heute dürften bei mir bzw. im Ort die Leute auf dem Boden krabbeln, es werden wieder Blumenteppiche gemacht ;-)

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Siehst du, die Feuerwanze wollte ich auch noch ablichten, die war aber nicht zu sehen.
    Wo sie sonst gebrabbelt sind, nichts war da.

    Manchmal habe ich den Eindruck, wenn ich mit dem Foto komme, dann verschwinden alle.

    Nette Kerlchen hast du da.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Die Feuerwanze sieht in ihrer grünen Umgebung so toll aus.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgitt,

    bei dir ist es immer schön und erfreulich.
    Sonnige Sonntagsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Klasse Fotos von den Kriechtieren wenn man bedenkt, dass die sich nicht stillhalten können.
    Eine Feuerwanze habe ich glaube in der Natur noch nie gesehen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. hih, die feuerwanze nannte mein neffe, als er klein war, "feuersteinwanze", denn fred feuerstein war für ihn ein begriff!
    bei uns heißen sie im volksmund allerdings "schuasterkäfer", weil sie fast immer paarweise oder in gruppen zusammenhängen und das für manchen den eindruck erweckt, sie würden die ganze zeit ... ;)
    schöne fotos hast du von all den kleinen gesellen gemacht!
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
  8. Die Feuerkäfer sind bei uns fast noch beliebter, als die Marienkäfer....der Sohn betreibt damit immer Studien...:-)
    Schönen Sonntag,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. .... die Feuerwanze macht natürlich optisch das Meiste her

    Birgitt, ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche
    lg gabi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgitt,
    deine Bilder sind toll, wobei ich die Spinne nicht so brauche. Ich weiß, sie sind nützlich, aber das sind einfach nicht meine Lieblingstiere. Die Feuerwanze strahlt mit ihrer Farbe natürlich aus all den Krabbeltieren heraus.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  11. ...Schöne Fotoauswahl der "Krabbler". Schon erstaunlich, was Ameisen so leisten....
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  12. Hach, liebe Birgitt...Ich bin heute bisschen in der Klemme.
    Deine "Modells" heute mag ich alle so gaaaar nicht... Aber dein Post ansich ist schon passend zum Thema. ;-))
    Sei lieb gegrüßt, Manja (*mich juckt es grad*)

    AntwortenLöschen
  13. Da hast du ja heute einige Leserinnen geschockt...;-)
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  14. Heute kriecht hier noch gar nichts, muss erstmal auf die Suche gehen.
    Aber interessante Modells hast Du heute.
    Und eine Pfingstrose käme ich mir ja zu gerne abholen, wenn es nicht so weit wäre.
    Bin so selten in Deiner Ecke.
    Schade...
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Gut getroffen, liebe Birgitt. Ich bin dieses Jahr noch nicht recht dazugekommen, den Fotoapparat im richtigen Moment dabei zu haben, wenn es irgendwo summt oder krabbelt. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  16. Na da ist dir ja einiges vor die Linse gekrabbelt...schön! Komm gut in die neue Woche! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Birgitt,
    da sind dir einige schöne Modelle vor die Linse gekommen!
    Na gut,mal abgesehen von der Kreuzspinne.... ;)
    Hier ist heute nix umher gekrabbelt.
    Ganz liebe Sonntagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  18. ....und gleich vorne weg ein echtes "Urtierchen" - eine interessante Auswahl an Krabblern!!
    Schöne neue Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  19. Uuuuaaargh!! Eigentlich bin ich nicht empfindlich - aber diese Kellerasseln.. schüttel.. die gehen gar nicht.. alleine wie sie schon gehässig unter jedem Blumentopf sitzen... bäähh!! Aber daraum geht es ja nicht, Birgitt! Deine Aufnahmen sind allesamt toll geworden. Besonders die Feuerwanze ist klasse getroffen. Liebe Grüße in den frühen Montagmorgen, Nicole

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.