Dienstag, 7. Juni 2016

aus meinem Garten

...der immer wilder wird...
...einen kleinen Juniblick...
...die Malve wird den Topf bald sprengen, so ist sie gewachsen...der Topf lässt sich nicht mehr hoch heben, da haben wohl Wurzeln den Weg durch Topf und Pflasterritzen gefunden...
...auch der Mohn lässt sich jetzt überall blicken, dem muß ich etwas Einhalt gebieten...
...Jungfern im Grünen, Waldgeißblatt und Bartnelken...
...die Rose am Eingang steht in voller Blüte, der Blauregen klettert seitlich an ihr vorbei und blüht auf dem Balkon...
...das gefällt auch der blauen Holzbiene...
...wie ich gestern Abend beobachten und schwer fotografieren konnte...sie hielt einfach nicht eine Sekunde still ;-)...
...die weißen Glockenblumen schweben über den Dreimasterblumen...
...im Gemüsegarten wachsen unter anderem Tomaten, Kopfsalat und Buschbohnen...
...Mohn und Flockenblumen...
...rote Lupinen...
...und bei jedem Gartenrundgang wird genascht...bedient euch gerne, wir haben genug davon...
...jetzt gehe ich zu Ghislana und schaue mir das neue Impulsfoto fürs BilderPingpong an...

einen schönen Dienstag wünscht euch

                                                             

Kommentare:

  1. Ich mag es wilder und schaut echt fantastisch aus wie alles bei dir blüht und gedeiht. Das zeigt einen grünen Daumen und ich bediene mich dann mal geren. Bin ja sozusagen die Erste ;-))

    Wüsche auch dir einen guten sowie hoffentlich sonnigen Tag und sende liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderschöne Gartenrunde...und den Mohn hast du auch wieder reichlich.....deine Blumen säen sich selber aus...ein ganz toller Aspekt eigentlich im Naturgarten. Damit hast du viel weniger Arbeit, als wenn du nur pflegeintensive Stauden hast. Schön, dein wilder Garten gefällt mir sehr.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Walderdbeeren.. mmmhhh.. schmackofatzig! Dein Garten ist wundervoll!! Und Mohn der sich selbst aussamt.. hach.. wie wundervoll!! Die Malve ist ja toll - dieses zweifarbige Blütenblatt - nur schön!! Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Birgitt,
    was ist das schön. Da ist ja alles, wir sagen statt Jungfer,,,, Gretchen im Busch.
    Diese Blume hat ja viele Namen.

    Schön so ein Garten, ich hatte mich gestern beim Nachbar eingeladen und morgen mach ich das wieder. Da werde ich den Hängesessel nochmals fotografieren.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. etwas wild bringt vögel und insekte. es gefällt mir immer deinen garten zu sehen, so viel blumenarten zur inspiration und zum vergleich hier alles noch nicht so weit * dieses jahr waren die frühlingsnächte ziemlich kalt. rote lupine eine sehr schöne gartenblume ! viel arbeit hast du auch mit dem gemüse garten, grüner frischer salat ... miam !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt,

    dein schöner Garten sorgt für Freude.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Birgitt,
    was für ein prächtiger Garten. Mein Herz haben sofort die zart violetten Mohnblumen erobert.
    Deinen Bericht über Euren Ausflug in die Sächsische Schweiz / Pirna und Dresden habe ich sehr genossen.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  8. Birgitt, deine Gartenfotos sehe ich mir immer wieder gerne an

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja ein Traum!
    Ich habe schon mehrfach versucht, Mohn und so eine Malve bei mir zu kultivieren, aber beide wollten nicht. Herrliche Blütenvielfalt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Ich war auch den ganzen Vormittag im Garten (am Nachmittag ist es zu heiss), es musste so vieles an- oder hochgebunden werden. Vieles was bei dir so schön blüht findest du bei mir auch.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  11. ...total schön, liebe Birgitt. Danke, dass du mit uns durch deinen Garten geschlendert bist. ;-)
    Herzlich, Manja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgitt,
    danke für deine netten Worte zu meinen Mohn-Fotos!
    Bei dir blüht ja auch alles so schön im Garten und Mohn hast du auch,wie toll!
    Die Holzbiene ist mir noch nie begegnet.Die ist ja schick!
    Einen gemütlichen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  13. Die blaue Holzbiene ist mir sehr sympathisch! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Birgitt,
    danke, dass du uns mitgenommen hast in deinen wunderbaren Garten.
    Eine herrliche Blütenpracht.
    Die Holzbiene sehe ich zum ersten Mal.
    Einen angenehmen Abend wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  15. vielen dank für die erdbeeren, sie sind sehr lecker!! die holzbiene ist ja fantastisch, hab ich hier noch nie gesehen. dafür schnittlauchblüten - dein butterrezept ist hier immer noch der renner!!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  16. Jetzt habe ich mich bis in euer feines Ferienhaus in der Sächsischen Schweiz "zurückgelesen", aber in deinen wunderschönen Garten musste ich noch mal zurückkommen. Holzbiene, Mohn und Malve, das ist ja fantastisch! Holzbiene kenne ich nur aus anderen Naturgärten per Foto. Lebendig sah ich sie noch nie. So ein schönes Tier. Auch dein Balkongärtchen ist zauberhaft ;-). Als ich von unserer kleinen Reise zurückkam, habe ich erst mal zwei Stunden "Gießmeditation" gemacht, es ist unfassbar trocken. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.