Mittwoch, 26. Oktober 2016

vom Waldspaziergang

...habe ich auch meine Bilder...
...für Siglindes Projekt...
...Blätter und Pilze in Fußhöhe...
...auch hier unbekannte und deshalb stehen gelassene...


einen schönen Mittwoch wünscht

                               

Kommentare:

  1. ja, Birgitt.... unten am Boden tut sich zur zeit einiges

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Aufnahmen, liebe Bigitt! Der stachelige Pilz ist, glaube ich, ein Flaschenbovist und soweit ich weiß, ist der Flaschenbovist essbar ;)) Allerdings traue ich meinen Kenntnissen zum Thema "Pilzbestimmung" nur bedingt. Auch wenn wir letztes Jahr einen ganzen Tag lang in der Pilzschule waren, würde ich niemals Pilze für die Pfanne sammeln. Dir ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Lecker Pilze, gibt es zur Zeit. Mein Mann hat jede Menge aus dem Wald mitgebracht. Die er nicht kennt, lässt er auch stehen. Deinen kennt er auch nicht.
    Aber auf dem Foto schaut er super aus.

    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde sie auch immer stehenlassen, aber ich finde es toll wenn Menschen sich auskennen und sie dann stechen können. Schöne Aufnahmen.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Schön sehen Pilze ja immer wieder aus. Aber auch ich lasse die lieber stehen.

    Lieben Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaubte auch, dass das ein Flaschenstäubling ist, solange er außen und innen weiß ist, kann man ihn essen. Das nächste Mal nimmst du einen mit und guckst noch mal http://www.pilzfinder.de, denn es könnte der Form nach auch eher der Birnenstäubling sein und der ist ungenießbar... Schöne herbstliche Fotos - Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Wir werden manchmal vom Nachbarn mit Pilzen beglückt, der kennt sie (fast) alle.
    Auf auf dem Teller, im Wald, auf deinen Fotos - sie machen immer eine gute Figur.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Ich könnte dir auch nicht sagen, wie die Pilze heißen. Steinpilz und Pfifferling, ja. Aber deine sehen so exotisch aus.
    Tolle Bilder,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. So wunderschöne Fotos wie Du sie wieder zeigst schaffe ich nicht zu fotografieren.
    Wir sind auch viel im Wald, es gibt oft Pilze zu essen. Wir nehmen nur wenige mit, wirklich nur die, die wir sicher kennen.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgitt,
    auch ich esse gerne Pilze, aber grundsätzlich (mangels Fachkenntnis) nur Selbstgekaufte! ;-)
    Deine Bilder sind wirklich schön geworden, so im Wald etc. stehen gelassen, gefallen mir die meisten Pilze immer noch am besten. Also nicht pflücken, nur fotografieren, das ist mein Motto.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Im Wald lohnt es sich immer auf dem Boden die Pilze und Pflanzen zu beobachten.
    Sehr schöne Bilder zeigst du vom Spaziergang.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  12. Total schön, wie das Herbstblatt leuchtend durch die Grashalme hervorschaut, liebe Birgitt. :-)

    Zurzeit ist Pilzzeit, aber ich kenne sie einfach zu wenig, als dass ich sie pflücken würde, einige zwar schon, aber bei etlichen bin ich mir auch unsicher.

    Liebe Grüße und dir einen schönen gemütlichen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
  13. Oh schön...Pilze gibt es ja gerade eine Menge...Vielleicht wird das Wetter am Wochenende so schön, dass man auch mal nach ihnen suchen könnte...;-). Ganz lieben Dank für deine Post, habe mich sehr gefreut! Und ich schaffe das auch noch mal irgendwann...versprochen! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  14. Pilze können richtig außerirdisch aussehen.
    Irgendwie gruselig.
    Ich habe auch jede Menge im Garten und traue mich kaum dran.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. interessante Pilze, besonderrs das letzte Foto mit diesem interessanten Aussehen.
    Tolle Fotos.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  16. sehr schöne, aber mir auch unbekannte Pilze, und fantastische Aufnahmen
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Birgitt,
    der Postbote hat mir so schöne Überraschungspost von Dir gebracht.
    Danke! Ich habe mich sich darüber gefreut.
    Tolle Pilzphotos!
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  18. so hübsche exemplare! ich hoffe, ich kann auch bald mal eine pilzfoto-exkursion machen. mich dürstet danach ;-)!
    tausend dank für deine schöne karte, ich hab mich SEHR gefreut! ich komme im moment kaum zum karten gestalten und versenden, ich hoffe, das ändert sich bald.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  19. ... die sehen ja ziemlich abgefahren und spacig aus, die Pilze! Die hätte ich auch stehen lassen (aber alle anderen auch, ich kenne mich nämlich so gar nicht damit aus). Tolle Bilder hast du aus dem Wald mitgebracht! Ich stelle fest, dass ich auch mal wieder nach draußen sollte, in das nach draußen vor meinem Garten ;-)

    Ich bin auf deine Stillleben gespannt, was du alles zusammenstellen wirst! hab Dank für deine lieben Worte, ich hab mich sehr gefreut!

    Liebe Grüße und schlaf gut ... Frauke

    AntwortenLöschen
  20. Hammer Fotos, liebe Birgitt!
    Und ich war immer noch nicht in den Pilzen...........
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Donnerstag.
    (Sorry wollte gestern schon schreiben, aber irgdendwie gings mir nicht so gut, gestern...)
    Liebe Grüße sende,
    Britta

    AntwortenLöschen
  21. im Wald gibt es jede Menge Schätze.....du hast einige davon aufgespürt .........wunderschön!!!!

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.