Montag, 5. Dezember 2016

sonnig und eiskalt

...war es gestern, aber trotzdem habe ich vom Sonntagsspaziergang ein paar Fotos mitgebracht...
...und für Christas Projekt bearbeitet...
...zuerst habe ich mal den blauen Himmel in den Fokus genommen, allerdings in der Murgspiegelung...
...der Kirchturm unserer St. Laurentiuskirche hebt sich da schon deutlicher hervor...
...ein Stück weiter an der Murg stand ein Graureiher und beobachtete...
...die beiden Schwäne, die in seine Richtung schwammen...
...und ihn genau beobachtend an ihm vorbei zogen...ist ja Platz für alle...

einen bunten Montag wünscht euch
                                                     

Kommentare:

  1. in kaltes wasser schwimmen während der graureiher sich in der Sonne ein bischen aufwärmt... schöne farbbilderspielerei mit dem Kirchturm * die letzte version gefällt mir auch sehr gut!
    gute Woche !

    AntwortenLöschen
  2. Prima liebe Birgitt,
    aber eiskalt, es ist frisch ja, gestern bin ich am Morgen bei minus 3 Grad gelaufen.
    Es war sehr frisch aber kalt, kann ich so nicht sagen. Ich habe mir die wunderschön überzuckerte Landschaft angesehen und mir gesagt, "da gehst du nachher nochmals mit dem Foto". Habe ich gemacht, als ich dann so gegen 13.30 Uhr nochmals mit Foto bewaffnet gegangen bin, war nicht mehr viel da, aber ich habe doch noch ein paar schöne Fotos gemacht.

    Ich habe sogar einen Eisvogel am Monrepos gesehen, aber der war dann auch nicht mehr da und da braucht man schon ein verflixt gutes Tele um ihn zu fotografieren.

    Hab einen schönen Tag und eine gute Woche Grüße Eva
    die aber den Eisvogel noch erwischt aber ein gutes Tele gibt es in der Nachbarschaft.

    AntwortenLöschen
  3. gut, dass an der murg noch platz für alle ist!! irgendwie sehen die graureiher immer so verfroren aus ;-)!! gestern saß wieder einer ganz lange auf dem nachbardach der alten scheune, sah wieder zu witzig aus!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde immer: es darf eiskalt sein aber die Sonne muss scheinen. Dann macht so ein Spaziergang viel Spaß, man kann tief durchatmen, und wie man sehen kann gibt es dazu noch tolle Aufnahmen. Hab ich einen Favoriten beim Fokus...ne, sind alle klasse geworden. Die Spiegelung natürlich noch etwas ganz besonderes.

    Wünsche dir einen tollen Wochenstart udn sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Der Kirchturm im Fokus schaut klasse aus.
    Gestern war es wirklich sehr schön, wenn auch eisig und zum Glück ging kein Wind.

    Liebe Grüße von Mathilda

    AntwortenLöschen
  6. So war das Wetter hier teilweise auch.
    Das letzte Foto ist wirklich lustig, wie die sich alle so beäugen - herrlich.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. So war es gestern bei uns auch, liebe Birgitt, aber auch wir haben uns aufgemacht zu einem schönen Spaziergang.
    Dein 1. Foto ergibt eine tolle Postkarte, einfach wunderschön.
    Das eisig kalte Wasser kommt gut im Fokus heraus und auch der Kirchturm sieht klasse im Fokus aus. :-)

    Herr Graureiher hat sich kauernd ans Ufer gestellt und denkt wohl: "Könnten die Kerle im Wasser mir mal nicht einen Fisch angeln?"

    Eine schöne Szene, wie die beiden Schwäne Herrn Reiher anschauen. :-)

    Freue mich, dass du wieder dabei bist und wünsche dir eine schöne 3. Adventswoche.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Den Fokus aufs Wasser und auch auf den Kirchturm zu legen....toll!

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne "eiskalte" Fotos, liebe Birgitt,
    hab eine feine 2.Adventswoche,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne Fotos sind das wieder. Dein Fokus gefällt mir besonders gut. Diese Spiegelung hat eben was besonderes.

    Einen schönen Advent wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  11. Ein schönes Fokusbild mit dem blauen Wasser und der Spiegelung. Der Graureiher hätte bei uns gestern sicher noch mehr gefroren. Es war grau und dichter Nebel, das gegenteil von Eurem Wetter. Dafür ist es heute am Montag sonnig und frostig.
    herzliche Montagsgrüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe dieses kalte klare Wetter.
    Und die Farbe der Spiegelung im Fluß finde ich klasse. So subtil.
    lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  13. hach, ich habe sie auch genossen, die beiden frostigen Spaziergänge am Freitag und heute. Es ist so wunderbare Luft draußen, und wir haben ja genug zum Anziehen um nicht zu frieren... Erstaunlich, was in deinem Garten noch immer blüht, und deine Sternchen aus Salem sind so nett anzuschauen. Ich bin die letzten Tage gar nicht groß zum Bloglesen gekommen und habe eine ganze Woche lang nichts gepostet... Nun, da Weihnachtsmarkt und Adventspost geschafft sind, wird es wieder besser... Aber ich muss ehrlich gestehen, dass ich die Zeiten genieße, in denen ich weniger am Notebook hocke... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  14. Die Spiegelung ist ja herrlich! Hier wird es schon wieder wärmer...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  15. Das Federvieh ist herrlich. Bloß nicht hingucken, gleich sind se wech....Herzliche Adventsgrüße! Eva

    AntwortenLöschen
  16. Ist der WInter im Moment nicht ausgesprochen gut zu uns? Klirrend kalt und dazu Sonnenschein, herrlich klare Luft - so darf es bleiben.
    Schöne Eindrücke hast du mitgebracht!
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  17. Das Schwarz-Weiß-Foto mit der blauen Spiegelung ist echt der Hammer, liebe Birgitt. Das ist eine tolle Idee. Man muss erst einmal genau hingucken, aber dann ... Das könntest glatt mal irgendwo ausstellen.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.