Montag, 23. Januar 2017

unsere Sonntagswanderung

...führte uns von Schloß Eberstein zur Nachtigall...
...und auf dem Weinpfad wieder zurück zum Schloß...
...das Wegsymbol für Christa im Fokus...
...bei frühlingshaft blauem Himmel...
...Schnee hauptsächlich nur auf den Wegen...
...Nebel im Tal...
...und einigen Minusgraden...
...gab es faszinierende Bilder am Wegesrand...
...mit tollen Licht-Schatten-Effekten...
...die schönsten Bilder zeige ich euch heute...
...ich habe noch einige mehr ;-)...
...die Sonne wärmte schön...
...im Schatten war es besonders an windigen Stellen eisig...
...mit gut 10 Kilometern und ca 250 Höhenmetern rauf und runter...
...war dies eine schöne Winterwanderung, die wir bei mehr Schnee vor 4 Jahren schon mal so gemacht haben...
...weil dieser Post soviel Januarzauber zeigt, verlinke ich ihn auch noch bei Lotta...

einen guten Montag wünscht
                                          

Kommentare:

  1. Einfach nur herrlich bei soviel Schnee, dem blauen Himmel und dem ganzen Glitzern. Echt eine schöne Wanderung. Danke dass du uns mitgenommen hast, vor allem auch den Weg noch so klasse fokussiert ;-)

    Schönen Wochenstart und viele Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die schönen Fotos, die diu von deinem Spaziergang mitgebracht hast

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  3. Oh, je, bei den Streckenangaben wurde mir ganz anders...ginge momentan alles gar nicht mehr....Aber da es hier keinen Schnee gibt, verlockt es mich auch nicht.
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie der Schnee glitzert! Wunderschöne Naturaufnahmen! Die Flechten und das Moos im Schnee gefallen mir sehr und der schöne Blick durch die Bäume ins Nirgendwo!
    Wir haben gestern auch eine Winterwanderung gemacht - eher einen Marsch aufgrund des Tempos :D Im Winter haben wir es uns zur Gewohnheit gemacht, liebe Verwandte zu Fuß zu besuchen. Meine Tante wohnt 20 km entfernt, wir waren also ziemlich hungrig bei unserer Ankunft und zum Glück hat sie uns mit dem Auto nachhause gebracht :)

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgitt,
    wunderbare Wander-Impressionen, Du kannst ruhig noch mehr solche Schönheiten am Wegensrand zeigen!
    Angenehmen Wochenstart
    und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt,

    herrlich deine Bilder im Schnee. Wie doch der Schnee in der Sonne glitzert. Habe ich so nicht auf meine Bilder bekommen. Dafür hatten wir gestern jede Menge Schnee und bei dem Sonnenschein, einfach herrlich.

    Viele liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  7. Das glitzert ja tatsächlich wunderbar! Mittags, wenn die Sonne scheint, ist es gleich angenehm. Abends kommt wieder das große Zittern. Eine schöne Tour!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgitt,
    gestern war das Wetter einfach nur wunderbar. Knacke kalt, mit einen Himmel in einem bezaubernden Blau. Ein Wintertag wie aus dem Bilderbuch. Da konnte man auch nicht anders und musste hinaus um alles genau zu betrachten. Tolle Fotos hast du von deiner Sonntagswanderung mitgebracht. Es spricht die Liebe zu den kleinen Dingen aus ihnen, die oft übersehen werden. Wunderschön!
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Bei so einem Himmelsblau würde ich auch gleich starten. Uns schlägt das Dauergrau allmählich aufs Gemüt...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgitt,

    ja, bei solch schönem Sonnenschein würde mich auch nichts mehr in der Wohnung halten. Bei uns ist der Schnee inzwischen fast weg. Auch gut - da kann man wieder besser laufen.
    Wunderschöne Bilder hast Du mitgebracht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Solches tolles Winterwetter hatten wir am Samstag...nun ist alles wieder trüb. Allerdings liegt über sämtlichen Bäumen eine Eisschicht...mit blauem Himmel wäre das wunderschön anzusehen..tscha...WÄRE...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ein Winterspaziergang vom Allerfeinsten, liebe Birgitt! So macht der Winter Spaß und dein Bilder sind echt klasse.:-)
    Natürlich habe ich sofort geschaut, was sich hinter der Nachtigall verbirgt und ich denke mal, hier gab es eine Einkehr für euch.
    Ich habe deine Wanderung sehr genossen und klar, wenn es schon einen Weinpfad gibt, dann muss man diesen auch in den Fokus nehmen, damit er nicht mehr zu übersehen ist.
    Hast du toll gemacht. :-)

    Herzlichen Dank, dass du wieder mit dabei bist, liebe Grüße und eine schöne neue Woche für dich
    Christa

    AntwortenLöschen
  13. Wenn ich groß bin, wandere ich aus und ziehe in den warmen Westen :-). Mit nur wenigen Minusgraden und Frühlingshimmel, läßt es sich gut sein. Ihr habt eine tolle Wanderung gemacht, danke fürs Teilhaben lassen.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Winterwonderland mit zauberhaften Bildern.
    Schön, dass wir mit wandern durften.
    Herzliche Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Birgitt das sind traumhaft schöne Aufnahmen......so kann man den Winter richtig genießen!

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  16. Wow, da hattet Ihr aber wirklich eine tolle Wanderung in einer wunderschönen Winterlanschaft.
    Deien Bilder sind wirklich gnadenlos schön geworden.
    Danke fürs mitnehmen
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  17. wunderschönstes geglitzer, feinste naturpreziosen. schade, dass man sie nicht am mantel oder der bluse tragen kann!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  18. Da kann man richtig Eifersüchtig werden, bei diesem Traumwetter würde ich auch gerne wandern.
    Das wäre eine Wanderung ganz nach meinem Geschmack.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  19. Blauer Himmel? Gibt es den noch, seit Tagen nur graue und kalte Nebeltage. Ja so macht spazieren Spass. Ganz tolle Bilder hast du mitgebracht. Vor allem der glitzernde Schnee hat es mir angetan.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  20. liebe Birgitt,
    das sind ja Traumbilder, herrliche Winterstimmungen. Herrlich wie der Schnee blitzt und blinkt.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Birgitt,
    das muss eine ganz wunderbare Wanderung gewesen sein.
    Manchmal bedauere ich es sehr, dass ich nicht mehr Wandern
    kann. Aber die Wehmut ist schnell wieder vergangen, wenn
    ich die herrlichen Fotos sehe.
    Einen angenehmen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  22. es ist immer ein Erlebnis bei deinen Wanderungen dabei sein zu können. Die Fotos sind wieder wunderschön.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  23. Herrliche Fotos hast du von der Wanderung mitgebracht....sogar das Glitzern der Sonne ist zu sehen. Die Flechte und der Kastanienrest machen sich auch gut auf dem frostigen Untergrund.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  24. Eine sehr schöne Wanderung, Natur ist etwas, dass wir nicht nachmachen können. Herrlich!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  25. Bei deinen Bildern möchte ich auch gleich eine Winterwunderweltwanderung machen! So schön wie der Schnee glitzert!
    ♥lich Claudia

    AntwortenLöschen
  26. Richtig schön winterlich, liebe Birgitt - tolle Bilder. Und dass die "Nachtigall" ein Restaurant ist, weiß ich jetzt auch ;-)
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Birgitt, endlich komme ich dazu, bei dir zu kommentieren. Ich hatte die letzten Tage leider einige Probleme beim Laden von verschiedenen Seiten. Bei dir öffnete sich leider das Kommentarfeld nie (keine Angst - lag an meinem PC).
    Ich habe mich jedenfalls sehr über deine lieben Worte gefreut und wenn du beim Baumprojekt mitmachen möchtest, freut mich das ebenfalls!
    Deine Fotobeiträge gefallen mir immer wieder echt gut! Wie schön du dieses Mal das Glitzern des Schnees eingefangen hast. Herrlich! Und die rosafarbene Amaryllis ist sehr hübsch. Ist doch ein schöner "Etikettenschwindel" gewesen, über den du dich nicht ärgern musst. ;-)
    Hab noch eine schöne Woche und bis bald, Annika

    AntwortenLöschen
  28. Gernsbach steht auf dem Schild, jaa, das kenne ich sehr gut.

    Am Sonntag waren wohl einige Leute in der Mittagssonne unterwegs und am Samstag wohl auch. Sehr schön, so ein Spaziergang, aber so langsam hätte ich es doch gerne etwas wärmer.
    Obwohl wir bekommen das am Wochenende und ich sollte mein Auto putzen, das ist so schmutzig. :-))

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  29. oh! ich möchte auch!
    liebe Grossstadtgrüße!

    AntwortenLöschen
  30. Hallo liebe Birgitt,
    so einen herrlich Spaziergang im Schnee bei blauem Himmel möchte ich auch machen, aber bei uns ist alles nur grau :-(
    Toll das Du das Schild zum Weinpfad in den Fokus genommen hast

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  31. Das sind ja so herrliche Bilder, liebe Birgitt... Ja, bei uns sind es nur mehr Spaziergänge, das Knie des Gefährten macht nach wie vor keine weiten Strecken mit. Aber ich habe mich und meine Frauen zum Wandern und gehe sehr gern auch mal allein los. Du hast den Licht- und Glitzerzauber wunderschön eingefangen... Ich fahre am Samstag für zwei Wochen nach FG, da hoffe ich auch noch mal auf Glitzer ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  32. Hallo liebe Birgitt,
    das sind zauberhafte Winterbilder von Eurer Wanderung. Wunderschön vor allem auch das Glitzern des Schnees. Nicht wirklich leicht einzufangen.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.