Sonntag, 5. Februar 2017

Chaos

...möchte Lotta heute für ihr buntes Projekt sehen...tja, damit kann ich nicht dienen, das gibt es bei mir nicht...jedenfalls nicht fotografierbar...

...deshalb musste ich ein bisschen kreativ werden...obwohl...
...letztens habe ich im Gartencenter eine Stiege Frühling eingekauft, weil ich ein paar Geschenke brauche...

...und da sah es in meiner Küche dann mal etwas chaotisch aus...
...aber inzwischen ist alles wieder geordnet...und für mich blieb sogar auch ein bisschen Frühling übrig...na so ein Zufall ;-)...

ein schönen ruhigen Sonntag wünscht euch
                                             

Kommentare:

  1. Hallo liebe Birgit,
    Chaos, was ist das???
    Ich denke, hier gibt es die nächsten drei Wochen genug davon, da ist Deine kleine Werkelei in der Küche nur ganz bedingt Chaos dagegen, lach.
    Und der Frühling lässt es doch ganz schnell wieder vergessen.
    Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. *lacht*...siehste, doch hinbekommen und sieht dabei noch chic aus ;-) Also bei mir kannste täglich Chaos finden, da braucht man nur in die Küche gehen, denn Gismo liebt Eierkartons zerreissen, und dementsprechend sieht es dann auch aus. Ich freue mich über seine "Zahnreinigung" und seinen Spaß und lasse ihn gewähren. Mache die Schnipsel zwar auch täglich weg, aber man kann drauf an: kaum weggemacht wird erneut gerissen. So nach dem Motto: "ne Fraule, so nicht. Man soll doch sehen dass ich arbeite".

    Schönen Sonntag noch und viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Ja, unter Chaos verstehe ich auch etwas anderes, aber jeder macht aus diesem Wort sein eigenes Chaos.
    Bilder der Küche kann ich nun nicht zeigen, denn das ist ein wirkliches Chaos und bei Umbauten hat man oftmals das totale Chaos.

    Aber manches kann man wirklich auch nicht umsetzen, hast es aber gut gelöst.

    Lieben Gruß Eva
    die dir einen angenehmen Sonntag wünscht.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgitt, aus Chaos wird Frühling! Wenn das nicht eine tolle Idee ist. Das könnte auch bei mir für den Garten zutreffen. Dort herrscht im Moment Chaos, da ich im Herbst nicht richtig aufgeräumt habe. Aber wenn es nach Dir geht, kommt ja dann bald der Frühling ... da hilft nur eines - Abwarten. Vielen Dank für die tolle Prognose und liebe Grüsse Marion

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgitt,
    Rechts neben dem Blumen- und Knollenchaos sehe ich noch etwas! Dieses Utensil steht für mich noch für ein viel größeres Chaos: abgedeckter Fußboden, überall Farbkleckse, herumliegende abgeschraubte Steckdosen und Schalter, verkleckerte Klamotten und besprenkelte Gesichter....oder irre ich mich ;-)
    Gros bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. 😄
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Frühlingschaos ist immer ein schönes Chaos :) Nächste Woche geht´s bei mir ans Aussäen von Paprika und Tomaten - endlich! Kanns kaum erwarten!
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  8. Das schönste am Chaos, ist die Ordnung danach ;-))). Sehr hübsch geworden liebe Birgitt!
    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Katja

    AntwortenLöschen
  9. Es ist immer sehr interessant, was jeder Einzelne so als Chaos bezeichnet ;-).
    Du müsstest mal in mein Nähzimmer während eines Projektes kommen...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgitt,
    Dein "Chaos" ist wirklich liebenswert! :-)
    Angenehmen Sonntag
    und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Alles eine Frage der "Umsetzung" - und das hast du klasse hinbekommen, liebe Birgitt.
    Und sogar ein klitzekleines bisschen Chaos gibt es auch zu sehen ;-) und was daraus erwachsen ist, ist sehr schön.
    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  12. Das habe ich früher auch so gern gemacht, selber Frühlingsblüherschalen arrangiert und verschenkt. Ist nun ohne Auto und ohne Blumenmarkt in der Nähe ganz aus den Gewohnheiten herausgefallen... Schönes Chaos bei dir! Herzlich Ghislana (die sich sehr freuen würde, wenn du irgendwann mal mir bei mir wandern gehst ;-))

    AntwortenLöschen
  13. wie toll, was aus deinem chaos entstanden ist! morgen geh ich zum blumenladen!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  14. Kaum zu glauben, es gibt bei dir nie ein Chaos, auch nicht auf dem Schreibtisch?
    Aber mir gefällt deine Spielkarten-Idee dazu.
    Die durcheinander liegenden Blümchen könnte ich gar nicht als Chaos bezeichnen... aber ich teile unbedingt deine Sehnsucht nach Frühling.
    Liebe Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  15. Kreatives Chaos ist doch immer willkommen. Ich fand es auch gar nicht so einfach, Chaos zu fotografieren...hätte für mehr Geistesblitze mehr Zeit gebraucht...hatte ich aber mal wieder nicht...Einen schönen Sonntagabend! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  16. Der Frühling macht dem Chaos ein Ende! Du hast schon mal im kleinen geschaffen, was wir uns wünschen.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Oh was ein schöner Küchenfrühling! Der war das Chaos wert! Sieht sehr hübsch aus alles. Frühlingserwartende Grüße von Eva

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Birgitt,
    kein Chaos? *g* Bei mir gibt es das nur im Hobbyraum wenn ich am werkeln bin, dann aber gewaltig! Dein Frühlingschaos ist toll, so langsam bekommt man richtig Lust auf die vielen bunten Frühlingsblumen!
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  19. ein sehr schönes Chaos..
    das würde ich gerne eintauschen ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Birgitt,
    Chaos? Ach das ist doch okay so, denn am Ende hat sich das "Chaos" gelohnt. Jetzt kannst Du den Frühling im Haus verteilen und Dich dran erfreuen.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  21. Servus Birgitt,
    ein hervorragendes Beispiel wie man dem Chaos Ordnung beibringen kann ;-))
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  22. Na, das Chaos war bei Dir aber schnell verschwunden und jetzt sieht es besonders schön aus.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  23. Ein toller post, liebe Birgitt, wie schnell mal ein wenig Chaos produzieren kann.
    Über diese hübschen Frühlingsblüher werden sich die Beschenkten bestimmt gefreut haben. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  24. Chaos ist halt auch Kreativität!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Birgitt,
    ein Freund hat mich kürzlich "Chaosqueen" genannt, denn ich schaffe es in kürzester Chaos zu veranstalten, wenn ich im kreativen Tun bin... und in meinem Kopf herrscht sowieso Chaos, das ordnet sich am besten, wenn ich alleine in der Natur unterwegs bin.
    Deine Zwiebelblumen sehen so hübsch aus, ich bin leider gegen den Duft von Hyazinthen allergisch, sobald die Blüten auch nur spitzen, fangen meine Augen an zu tränen und die Nase läuft.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.