Montag, 13. Februar 2017

frühlingsgrün

...schien dieses Blatt zu leuchten, gestern, als wir zu unserer Sonntagsrunde unterwegs waren...
...auch wenn beim näheren Betrachten deutlich wurde, dass es kein frühlingsgrün sondern herbstgelb ist, erfreut mich das Leuchten so, dass es in den Fokus für Christas Projekt darf...
...zum Elisabethenweiher sind wir gestern mal wieder gegangen...
...der noch fast ganz zugefroren war...
...Schönes von unterwegs...
...doch leider sind inzwischen dort einige Bäume gefällt worden...
...über den Schanzenberg gingen wir weiter...
...in der Luft lag ein Frühlingsahnen...schon gestern habe ich euch gezeigt, dass ich auch die ersten Schneeglöckchen gesehen und auf dem Balkon Kaffee getrunken habe...diese Woche soll hier Frühling werden, ich freue mich drauf...

einen guten Montag wünscht
                                               

Kommentare:

  1. Wie auch immer, es leuchtet jedenfalls herrlich und sieht klasse aus. Ebenso wie der Rest des Spaziergangs.

    Schönen Wochenstart und viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgitt,

    lange hat es ausgehalten, aber irgendwann muss das Blatt dann doch weichen für die neuen. Wäre aber auch ein schönes Montagsherz geworden.

    Schönen Start in die neue Woche und liebe Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Birgitt,
    so schön leuchtet das Blatt in der Sonne und man hat das Gefühl das es nun bald Frühling wird. Einen schönen Spaziergang habt ihr gemacht und ihr habt ihn sichtlich genossen.

    Kaffee draußen oder auf der Terasse kann man bei uns noch nicht trinken... zu kalt ist es noch. Aber es soll ja in den nächsten Tagen etwas wärmer werden.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Birgitt,
    so schön leuchtende Farben sucht man geradezu um diese Jahreszeit...das Blatt und auch die Baumstümpfe - so traurig das Abholzen auch ist - werden daher zu absoluten Hinguckern.
    Obwohl es gestern bei uns mit leichten Plusgraden wunderschön sonnig war, blies ein eiskalter Wind...gegen ansteigende Temperaturen hätte ich nichts einzuwenden. ;-)
    Viele liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Gegen Frühlingsahnen hätte ich nichts einzuwenden.
    Wenn ab und an ein paar Bäume gefällt werden, habe ich kein Problem damit. Aber hier bei uns werden wieder größere Kahlschläge betrieben. Am liebsten an landschaftsprägenden Waldstücken...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt,
    wunderschöne Bilder und wer freut sich
    nicht auf etwas "Frühlingsgrün" mit den
    großartigen Spielereien.
    Ich wünsche dir einen guten Wochenstart
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgitt
    Auch wenn es kein Frühlingsgrün ist, leuchtet es schön in der Sonne. Schöne Bilder hast du von deinem Spaziergang mitgebracht.
    Diese tollen Farbspielereien stehen immer noch auf meiner To-do-Liste. Irgend wann reicht die Zeit ;))
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgitt, das sind ganz tolle Fotos. Es macht doch nix, wenn es sich noch um Herbstgelb handelt. Hier sind fast noch gar keine Farben zu sehen. Es ist noch alles braun in braun.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Die Frühlingssehnsucht bricht sich allerorten Bahn...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. So ein bisschen Frühlingsgrün tut gut bei der Kälte hier - auch wenn es nur Herbstgelb ist.
    Hier waren es heute früh minus sieben grad. Noch keine Spur von Frühling.
    Lieben Gruß und eine feine Woche
    Katala

    AntwortenLöschen
  11. Heute Morgen - 6 Grad und heute Mittag schon + 5 Grad - es wird! Auch wenn es ein Herbstblatt ist, das feine Grün stimmt froh.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgitt,
    erstaunlich, wie lange das Blatt ausgehalten hat.
    Deine Fotos sind wieder wunderschön. Ich bin dir gern gefolgt.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  13. Also ein Frühlingsgrün konnte ich nicht entdecken, liebe Birgitt, aber wohl einen wunderbar eisigkalten Fluss.. herrlich diese kalte Strömung! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Ich hatte gestern ja schon so eine Vorahnung für den Fokus, liebe Birgitt und freue mich, dass ich damit richtig lag. :-)
    Das Blatt sieht im Fokus einfach klasse aus, es leuchtet so schööööön. :-)

    Bei uns sind auch noch viele Teiche und Weiher fast komplett zugefroren, aber wir haben ja nachts auch noch ganz schön Frost.

    Ganz liebe Grüße, vielen Dank fürs Mitmachen und einen schönen Abend für dich
    Christa

    AntwortenLöschen
  15. Nun wandere ich von SW zu SW im Fokus und Dein Blatt leuchtet mir entgegen, sehr schön im Fokus und auch Deine Collagen gefallen mir,
    herzliche Grüße in die Woche, Klärchen

    AntwortenLöschen
  16. ....wie sich doch das Auge täuschen lässt, wenn es "schriftlich" vorgegeben wird!
    Eine feine Umsetzung - und der kleine Spaziergang hat auch gut getan!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Birgit,
    eine schöne Sonntagsrunde ist das. Im ersten Moment habe ich gar nicht gemerkt, dass das ein Blatt vom Herbst ist. Witzig. Wie man manchmal bestimmte Dinge zwar sieht, aber gar nicht registriert.
    Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  18. So ganz weit weg kann der Frühling nicht mehr sein, heut hatte ich das Gefühl besonders (14°C). Schön, das deutliche Sonnenleuchten auf dem ersten Bild. So viele beachtenswerte Projekte und du kannst sie mit deinen eindrucksvollen Momentaufnahmen immer so passend füllen. Lass es dir gut gehen, Birgit

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.