Donnerstag, 20. April 2017

für einen kurzen Gartenrundgang

...habe ich einen der kurzen Sonnenmomente gestern genutzt und euch ein paar Fotos vom aufbrechenden Allium mitgebracht...
...er lässt sich von dem momentanen Wintereinbruch (gestern ging das Thermometer nicht über 5°C) nicht beeindrucken...
...auch die ersten Akeleiblüten erfreuen schon mein Gärtnerinnenherz...


einen erfreulichen Donnerstag wünscht euch
                                                                                         

Kommentare:

Eva-Maria H. hat gesagt…

Guten Morgen Birgitt,

der Alium bricht aber schon auf, da muß ich jetzt direkt mal zum Nachbarn gucken gehen, das sieht ja toll aus.

Und die Akelei superschön, da freue ich mich richtig, wenn wir am Samstag zum Wildkräuterlehrgang ins Leudelbachtal gehen.

Ich bin gespannt.

Mit lieben Grüßen Eva

Nova hat gesagt…

Das sieht ja toll aus, schon allein wenn es so aufbricht wirkt die Blütenknolle einfach klasse. Toll dass du es so aufbrechend festgehalten hast.

Liebe Grüse
N☼va

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Wie schön, und solch kräftige Farbe des Lauchs... Ich habe heute morgen nach einer Frostnacht die hier noch nicht aufgebrochenen japanischen Kirschblüten schlapp hängend am Baum gefunden... Ob sie sich erholen werden? Akeleien sind noch nicht soweit... Lieben Gruß Ghislana

Wolfgang hat gesagt…

Liebe Birgitt,
die Blüten sind wunderschön, besonders schön finde ich auch die Fotos von der Blüte, wo sie sich gerade öffnet, solche Bilder sehe ich eher selten.
Wir hatten diese Nacht -3°, unglaublich...
Ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag.

Viele liebe Grüße
Wolfgang

Gabi Kaeferchen hat gesagt…

Deinen Pflänzlein sieht man die eisigen Temperaturen wirklich nicht an

lg gabi

moni hat gesagt…

Wunderbar eingefangen, liebe Birgitt,
das aufbrechende Alium ist wirklich sensationell.
Lieben Gruß
moni

Mathilda hat gesagt…

Bei dir blüht wahrlich schon sehr viel.
Die Akelei braucht noch etwas und der Zierlauch auch.

Liebe Grüße von Mathilda

gretel hat gesagt…

Das sieht toll aus! Gefällt mir sehr gut mit diesem herrlichen Lila hinterlegt. Sind wir weit entfernt von und ich gebe zu, ich habe in den letzten Tagen den Garten nur betreten, um die Ostereier vom Busch zu nehmen...
Liebe Grüße

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Birgitt,
ich kann mir gut vorstellen, dass dein Gärtnerinnenherz
Purzelbäume geschlagen hat. Wunderschöne Fotos.
Einen angenehmen Donnerstag wünscht dir
Irmi

Pia hat gesagt…

Schöne Collagen mit dem satten Lila, ein wink gen Himmel wie es sein sollte:-)
Ich habe schon zum zweiten mal diesen Monat meinen Aprikosenbaum mit Vlies gedeckt.
Meine Tulpen auf der Nordseite sind auch am aufblühen und haben fast die gleiche Farbe.
L G Pia

Johanna Gehrlein hat gesagt…

Liebe Birgitt,
das ist jedes Jahr eine Freude, wenn die Blüten zurückkommen. Die Allium und Akeleien sind wunderschön und erfreuen auch die Hummeln. Hoffentlich wird es bald wieder wärmer!
Liebe Grüße, Johanna

Christiane/ Meine PhotoWelt hat gesagt…

...klasse Präsentation des Alliums mit den passenden Farbflecken.
Bei dir blühen schon die Akeleien! Das dauert hier noch. Wir hatten letzte nacht -5°!!
Liebe Grüße
Christiane

Holunder hat gesagt…

So schön!!! Was für eine Farbkraft! Auf die Akeleien im Garten und im Wald freue ich mich schon.
Liebe Grüße
Andrea

Jutta hat gesagt…

Wunderschön, liebe Birgitt. Man muss sich wirklich wundern, dass trotz der niedrigen Temperaturen da noch etwas passiert. Hoffentlich wird es langsam mal noch was mit dem Frühling.

Liebe Grüße
Jutta

Astrid Ka hat gesagt…

Da ist's im Oberrheintal schon wieder weiter! Toll!
GLG
Astrid

Karin M. hat gesagt…

Wie in jedem Jahr ist bei dir die Natur weiter als in unserer Gegend.
Und vorgestern hatten wir minus 2 Grad.....das war natürlich ein Schock...
Schön, dass es bei dir schon so bunt blüht...
Liebe Grüße, Karin