Donnerstag, 18. Mai 2017

eintauchen

...in den himmlischen Duft der Schnittlauchblüten...
...die es gerade reichlich gibt im Garten...
...was nicht nur mir gefällt...und schmeckt, ich mag sie am liebsten auf dem Käsebrot...
...Schnittlauchblüten für den Naturdonnerstag bei Ghislana...

einen erfreulichen Donnerstag wünscht euch
                                                               

Kommentare:

Pünktchen hat gesagt…

Oh, ich liebe sie auch so sehr! Bei uns im Garten haben sich derzeit gerade mal die Knospen gebildet. Vielleicht noch eine Woche...und dann kann auch ich mir diese herrlichen Blüten anschauen, die so schön im Wind hin und her wiegen. Lieben Gruß.

Lebensperlenzauber hat gesagt…

Liebe Birgitt,
dein Eintauchen in die Schnittlauchblüten hat mir gerade viel Freude gemacht.
Sie sind doch richtige Schönheiten,- So gerne sehe ich sie mir an.
Schön auch zwei Bienen zu sehen :)
Einen schönen Tag dir,
sei lieb gegrüßt
von
Monika*

Claudia hat gesagt…

Schöne Bilder und gut, dass du schreibst, dass man sie essen kann. :-) Das wollte ich nämlich eh noch nachschauen, als ich all die Blüten hier im GArten sah.
LG Claudia

Sadie´sGedankenfülle hat gesagt…

Liebe Birgitt,
wunderschöne Bilder on diesen kleinen, lila
Schnittlauchblüten, ich habe sie auch noch nie gegessen,
aber ich werde es probieren.
Ich wünsche dir einen sonnigen Tag.
Lg Sadie

Gabi Kaeferchen hat gesagt…

Schön sieht das aus, wenn der Schnittlauch Blüht - besonders wenn dann auch noch Bienen zu besuch kommen

lg gabi

Astrid Ka hat gesagt…

Schnittlauch als Blumenrabatte -das g ab es unterm Rhododendron bei meinem Schwager im Eifelhaus und hat mich dort entzückt ( habe es aber versäumt, nachzumachen ).
Alles Liebe!
Astrid

Christa J. hat gesagt…

Einfach herrlich, wenn der Schnittlauch blüht, liebe Birgitt und all die Sumsen mögen ihn auch. :-)

Wunderschön, deine blühende Wiese. :-)

So, jetzt pflücke ich mir noch ein paar Stängelchen, bevor ich weiter ziehe.

Liebe Grüße und dir einen schönen sonnigen Tag
Christa

siebenVORsieben hat gesagt…

Herrlich dieses Schnittlauchmeer.
Stell dir vor, ich habe noch niemals Schnittlauchblüten gegessen (meiner hat aber auch nie welche)
Liebe Grüße
Jutta

Eva-Maria H. hat gesagt…

Prima sieht das aus liebe Birgitt,

ich habe auch Schnittlauch und er blüht auch . Allerdings ist meiner halt im Topf undhat nur 4 Blüten, die anderen müssen noch aufgehen.

Lieben Gruß Eva

Pia hat gesagt…

Das habe ich letzthin ausprobiert, Schnittlauchblüten aufs Butterbrot. Bei dir entdeckt und ja es hat genau so lecker geschmeckt wie du es angepriesen hast. Bei dir gibt es wahrscheinlich noch viele Käsebrote mit Blüten:-)
Ich mag aber die Blütenblätter auch gerne als Garnitur über den Salat.
L G Pia

moni hat gesagt…

Liebe Birgitt,
in die herrlichen Schnittlauchblüten könnte ich auch jedesmal eintauchen.
Heute allerdings packe ich um abzutauchen und einzutauchen in die wunderbare Inselwelt Lanzarotes.
Lieben Gruß
moni

❈Paula❈ hat gesagt…

Die Blüten vom Schnittlauch habe ich noch nie gegessen. Müsste ich mal probieren, aber da muss ich noch eine ganze Weile noch warten. Bei uns ist der Schnittlauch noch nicht soweit.

Einen schönen Tag wünscht dir
Paula

gretel hat gesagt…

Wunderschön, du hast ja ein ganzes Meer davon und Gaumen- und Augenschmaus in einem.
Schnittlauch kann ich (fast) überall drauf streuseln - mhh.
Liebe Grüße

Gabriele Sommerhalder hat gesagt…

Dein Schnittlauch ist etwas weiter als meiner. Bei mir sieht man erst die Knospen. Selber habe ich noch nie Schnittlauchblüten gegessen. Aber ich glaube, auf so ein Butterbrot werde ich es gerne mal ausprobieren.
lg Gabriele ☼

Holunder hat gesagt…

Hier wachsen sie wild oft am Seeufer!
Liebe Grüße
Andrea

Schwarzwaldmaidli hat gesagt…

Ich wusste gar nicht, dass man die Blüten essen kann....
Bei uns blüht der Schnittlauch auch so langsam und mir gefallen deine Bilder sehr.
Liebe Grüße
Anette

MarionNette Herm hat gesagt…

Hmmm da bekomme ich doch gleich Hunger (hab den ganzen Mittag Gartenarbeit gemacht ...). Bei mir blüht der große Lauch, aber der kleine Bruder ziert sich noch ein wenig! Vielen Dank für die wunderbaren Bilder, die wirklich das Wasser im Munde zusammen laufen lassen. LG sendet Marion

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Liebe Birgitt,
hier ist der Schnittlauch noch nicht zum Blühen gekommen...die Blüten muss ich unbedingt mal probieren. Deine wunderbaren Bilder machen Lust darauf. :-)
Lieben Gruß, Marita

Britta hat gesagt…

Oh wie schön! Ich habe blühenden Schnittlauch noch nie in der Natur gesehen :-(
Wunder-, wunderschöne Aufnahmen!

LG Britta

fim.works Lifestyleblog hat gesagt…

Die Schnittlauchblüten, die mag ich auch sehr gern, liebe Birgitt!
Wenn ich mich nicht iree, hat die Mutter gerade reichlich davon im Garten und dem Vater sind sie so suspekt, dass ich sie alle ernten darf ;-)

Ich hab ürbigens nicht vergessen, dass du gern mal einen kompletten Blick über meinen Garten haben möchtest! Aber dafür muss ich die große Leiter aus der Garage holen, also muss erstmal die Umschau genügen ...

Hab noch einen schönen Abend ... liebe Grüße, Frauke

Jutta.K hat gesagt…

Sehr hübsch sind sie, dies Blüten.
Ich war mir nie sicher, ob man sie essen kann.
Jetzt bin ich schlauer ;-)
Liebe Grüße

Anna hat gesagt…

Die Blüten essen wir nicht, aber dafür die Stängel fein geschnitten . ist ja sehr gesund der Schnittlauch, reich an Vitamin C und er ist sehr Eisenhaltig . Nur so am Rande erwähnt :-)
Unser Schnittlauch blüht noch nicht aber er hat reichlich Knospen. Sehr schöne Bilder liebe Birgitt.
Freue mich über deinen Besuch bei mir.
herzlichst AnnA

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Birgitt,
jetzt habe ich wieder etwas gelernt. Schnittlauchblüten habe ich noch nicht
probiert. Werde es morgen aber machen.
Einen wunderschönen Abend wünscht dir
Irmi

bergblumengarten hat gesagt…

Wenn der Schnittlauch blüht, denke ich immer, man hätte ihn viel öfter essen müssen. Aber dann freue ich mich auch über die tollen Blüten.....-) Hab gerade einen Schnittlauch aus einem anderen Garten geschenkt bekommen...mit Knospen. Dann gibt es dort auch bald Bienenbesuch.
LG Sigrun

Kirsi Gembus hat gesagt…

Nun werde ich mich auch mal an die Blüten wagen, meist stelle ich sie in die Vase, aber heute Abend werde ich mir mal ein Käsebrot damit machen!
Das Bienenfoto ist für mich das Allerschönste!
Liebe Grüße
Kirsi

mano hat gesagt…

ich mache mir jedes jahr schnittlauchblütenbutter nach deinem rezept. eine echte bereicherung meines kräuter-speiseplans!! leider wächst schnittlauch (wie auch petersilie) hier im garten ganz schlecht und ich muss fast jedes jahr neuen kaufen. deshalb blüht bei mir noch gar nichts. aber bald!!
liebe grüße
mano

Jule Düsterland hat gesagt…

Na das hätte mir euch gefallen. :D

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Birgitt,
Schnittlauchblüten hab ich noch nie gegessen!
Das probier ich heute Abend auf der Stulle mit Butter gleich mal aus :-)
Liebe Grüße Urte

Edith Wenning hat gesagt…

Wow, schöne Schnittlauchblütenfotos! Ich liebe Schnittlauch, als Kind gern auf Butterbrot mit Schmierkäse. Das ist sehr appetitanregend und gesund. Heute verwende ich Schnittlauch für Salatdressing. Bei mir wächst er in einem Container und steht zur Zeit auch in voller Blüte.
Liebe Grüße
Edith

evaimgarten hat gesagt…

Hmmm lecker, bei mir auf Butterbrot. Und hummelumsummst! Wie schön bei Dir! Lass es Dir schmecken. Liebgruß, Eva

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

So schön... vom Anblick her, vom Duft und vom Bienengesumm... Ein paar dieser Blüteneinzelglöckchen auf den Salat oder aufs Brot, hmmmmmm ;-) Vielen Dank für deine Teilnahme am Naturdonnerstag und liebe Grüße Ghislana (die schon von unterwegs mal gucken war, aber da nicht kommentieren konnte)