Samstag, 10. Juni 2017

der Klatschmohn

...ist diese Woche mein Gartenglück...
...schon oft habe ich welchen im Garten ausgesät, aber bisher  ist nie was gekommen...und nun blüht er gleich an zwei verschiedenen Stellen...
...und Knospen gibt es auch noch...

...was ich sonst noch so im Garten gefunden habe...
...habe ich wieder in Collagen gepackt...
...bei Arlene vom Gartenstreifzug habe ich solche Rankhilfen aus Bambusstäben gesehen, die nur gesteckt werden...ich habe sie nach gebaut für meine Zuckererbsen...hält wirklich prima...

einen erfreulichen Samstag wünscht euch
                                                 

Kommentare:

Jutta hat gesagt…

Liebe Birgitt,

prächtig wächst und blüht das ja in Deinem Garten. Was ich da so alles entdecke - herrlich.
Das macht jedes Jahr aufs Neue Spaß, besonders wenn alles so schön gedeiht.

Liebe Grüße
Jutta

Nula hat gesagt…

Liebe Birgitt, ich bin ja auch eine Klatschmohnliebhaberin. Das leuchtende rot ist so schön!!! Schöne Fotos hast Du von Deiner Blütenpracht gemacht. Lustig, wie der vorwitzige Mohn auf dem letzten Bild zu den Bambusstäben schaut.

Hab ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Nula

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Liebe Birgitt,
wie schön blüht es in deinem Garten und das Brandkraut ist so üppig...ich mag es total gern, da es fleißig von allen Brummern besucht wird.
Schönes Wochenende für dich,
liebe Grüße Marita

monique carnat hat gesagt…

blume mit gemüse das liebe ich * hier stangen*bohnen gesät & gekeimte kartoffel ...
herrlich wie du alles so fleissig machst !
liebe grüsse

Wolfgang hat gesagt…

Liebe Birgitt,
Klatschmohn finde ich auch sehr schön, den habe ich schon als Kind gemocht, wenn mir auch die Kornblume noch besser gefällt.
Bei uns im Garten wächst er leider auch nicht so richtig, wir haben jedes Jahr nur ein oder zwei Blüten, vielleicht mag er den Standort einfach nicht.
Die Rankhilfen sehen richtig gut aus, muss ich mir merken.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Viele liebe Grüße
Wolfgang

Astrid Ka hat gesagt…

Bei deinen Mohnblumenfotos musste ich gleich an eine Dame denken, über die ich gestern meinen Post geschrieben habe, die an einem Plakat für das Müttergenesungswerk monierte:
"....was sie bitte nicht für Pedanterie halten wollen. Nämlich die Knospen vom Mohn hängen immer zuerst wie Glöckchen herunter und richten sich erst beim Aufblühen auf. Hier auf dem Plakat stehen sie gerade und wirken deshalb wie Rosenknospen."
Wer es ist, darf gerne erraten werden ;-)
GLG
Astrid

Pia hat gesagt…

Ja der Mohn sucht sich sehr genau aus bei wem er blühen möchte, bei mir jedenfalls noch nicht.
Zuckererbsen essen wir schon fleissig und habe ich schon im TK.
Schöne Collagen hast du gemacht.
L G Pia

riitta k hat gesagt…

Red poppies & margaritas = Summer!

bergblumengarten hat gesagt…

Dafür hattest du ja immer den hübschen lila Mohn, den du mir mal als Samen geschickt hast. Ich kann mich hier gerade nicht beklagen...es leuchtet heftig rot am Zaun zum Gartennachbarn. Von dort kommt sicher auch der ganze wilde Samen, denn dort ist noch keine Wiese angelegt und überall offener Boden. Mir gefällts....er hat sich dort einen guten Platz gesucht. Und ich sehe gerade, das Brandkraut hast du auch. Das finde ich sehr hübsch.
LG Sigrun

Karin M. hat gesagt…

Den Klatschmohn finde ich sehr schön....
Ich selbst habe kein Glück damit. Erst blüht er ganz toll,
und im nächsten Jahr ist er verschwunden. Aber es gibt ja
auch noch andere schöne Blüten.
Liebe Grüße, Karin

Barbara hat gesagt…

Liebe Birgitt
Toll was da alles in deinem Garten wächst. Den Mohn mag ich sehr gerne. Der einjährige ist kein Problem aber der mehrjährige Mohn will einfach nicht so wie ich es gerne möchte ;))
Liebe Grüsse
Barbara

Das Gartentor hat gesagt…

Hallo Birgitt,
die Rankhilfe sieht in deinem Garten super aus, dann wünsche ich dir noch eine üppige Zuckererbsenernte, mmhh!
Liebe Grüße Arlene