Donnerstag, 6. Juli 2017

einen Glockenturm

...habe ich auf Usedom doch extra für Novas Projekt fotografiert und nun fast vergessen, ihn hier zu zeigen...
...neben dieser schönen Backsteinkirche steht er...

...in Netzelkow auf der Halbinsel Gnitz...
...die Kirche hat keinen Turm, weshalb diese beiden alten Glocken (aus dem 14. oder 15. Jahrundert) in einem separaten Glockenstuhl daneben stehen...
...wir haben die Insel mit dem Fahrrad erkundet...
...und schöne Felder und Wiesen gesehen...
...extra für Hummel & Co...
...aber ich war auch sehr begeistert und schicke sie zum Naturdonnerstag bei Ghislana...

einen erfreulichen Donnerstag wünscht euch
                                             

Kommentare:

Nova hat gesagt…

...aber auch nur fast liebe Birgitt, und ich freue mich sehr darüber. Schaut klasse aus, auch so neben dem Gemäuer. Vor allem kann man die Glocken dann auch ganz nah betrachten. Kirche scheint auch schon älter zu sein,mag ich aber gerne.

Ein schöner Ausflug, danke dass du uns mitgenommen hast und auch dafür dass du an mich gedacht hast.

Wünsche auch dir einen schönen Donnerstag und sende viele Grüsse

N☼va

Varis hat gesagt…

So eine Tour durch bunte Sommerwiesen - das wär jetzt was.
LG, Varis

Eva-Maria H. hat gesagt…

Sehr schön liebe Birgitt,

ich spaziere jeden Tag durch die Sommerwiesen, nee ich radle.
:-)))

Der Glockenturm ist aber auch mal was Besonderes und die Backsteinkirchen sind oben vielfach zu sehen. Das ist aber den Nordfriesischen Inseln auch so. Föhr und Sylt und Amrum, immer wieder gerne besucht.

Lieben Gruß Eva
hab einen schönen Tag

Kirsi Gembus hat gesagt…

Guten Morgen Birgitt,
Gnitz haben wir nicht mehr geschafft zu besuchen letztes Jahr als wir auf Usedom waren, aber die Kirchtürme ähneln sich doch sehr auf und bei Usedom.
Ich werde nochmal wiederkommen, um in Deinen Urlaubserinnerungen zu stöbern und mich an meine zu erinnern.
Liebe Grüße
Kirsi

gretel hat gesagt…

Wunderbar diese Wiesen!
Die Kirche ist entzückend und so ganz typisch. Im Norden habe ich ab und zu diese Kirchen ohne Türme und mit separatem Geläut gesehen.
Liebe Grüße

Gabi Kaeferchen hat gesagt…

Blumenwiesen für Hummeln und Bienen - ich finde das richtig toll

lg gabi

Pia hat gesagt…

Meine Nachbarin ist auch wieder zu Hause und hat mir vorgeschwärmt von der Ostsee.
Ob ich vielleicht auch einmal dort mit dem Rad fahre!
Schön die Bilder vom Glockenturm und den Feldern. Ich gönne den Bienen und Hummeln ihren Schmaus.
L G Pia

A. ZamJu hat gesagt…

Liebe Birgitt, für diese Blumenwiese für Hummeln und Bienen verdient der Eigentümer ein wirklich großes Lob. Toll!
Herzliche Grüße, Angelika

moni hat gesagt…

Liebe Birgitt,
wie schön, dass es auch heute noch Land gibt, das extra für die so wichtigen Insekten reserviert bleibt.
Liebe Grüße
moni

KREASOLI hat gesagt…

Stimmt ja, es gibt ja auch noch Glocken-_Stühle_!
...und die Blüherei für Insekten ist ebenfalls klasse!
... findet
mit Liebgruß
der Tiger
=^.^=

Katala hat gesagt…

Eine Wiese extra für Insekten - das sollte es viel öfter geben.
Lieben Gruß
Katala

Edith Wenning hat gesagt…

Die Blumenwiese, liebe Birgitt, ist ein Traum.
Liebe Grüße
Edith

bergblumengarten hat gesagt…

Die Schilder vom Netztwerk 'Blühende Landschaften' findet man zum Glück immer öfter. Hab deine Wiese extra noch mal in Groß angeschaut....
LG Sigrun

Suza hat gesagt…

Ein wunderschöner Glockenturm und solo wunderschöne Mohnblumen. Ich finde so selten Mohnblumen leider, du hast wirklich Glück in so einer schönen Natur zu leben.
LG Susa

Lebensperlenzauber hat gesagt…

Liebe Birgitt,
danke für deine tolle Glocken- und Wiesenführung!
Die Wiesen sind ja herrlich anzusehen und zu genießen, das werde ich gleich nochmal tun!
Lieben Dank dir für die schöne Auszeit,
herzlichst
Monika*

Elke Heinze hat gesagt…

Das hat sowas Beschauliches, liebe Birgitt. Gefällt mir sehr. Vor allem mag ich die Blumenwiesen.
Liebe Grüße
Elke
__________________
mainzauber.de

MarionNette Herm hat gesagt…

Liebe Birgitt, eine schöne Tour über die Insel hast Du gemacht und dabei sehr viel Schönes und Natürliches entdeckt. Vielen Dank fürs Zeigen. LG sendet Marion

Magdalena hat gesagt…

Ich mag die kleinen Backsteinkirchen ganz besonders und der Glockenturm ist großartig. Usedom ist eine tolle Insel.
LG
Magdalena

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Wow, herrlich, liebe Birgitt! Da bekomm ich Fernweh :-)
Ganz viele liebe Grüße sendet dir die Urte

mano hat gesagt…

solche bienenweiden sind einfach unschlagbar schön!! gestern auf unserer radtour haben wir auch wunderbare wegränder voller wilder blumen gesehen. offensichtlich macht sachsen-anhalt bessern bienenschutz als niedersachsen! hier sucht man das oft vergeblich.
diese kleinen feldsteinkirchen sind einfach bezaubernd!!
liebe grüße
mano

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Oh, da warst du an einer Stelle, an der wir nicht waren... So ein interessantes Kirchlein mit dem aushäusigen Glockenstuhl. Und ja, das Blühen, für Insekten, das gefällt uns, nicht wahr? Lieben Gruß Ghislana

ULKAU hat gesagt…

Oh, ich staune über die großen Mengen an Kornblumen! Wie wunderschön! Sonst sieht man höchstens noch eine vereinzelte am Feldrand... Die kleine alte Kirche ist auch so schön - ich glaube, im Norden gibt es häufiger Mal extra Glockentürme...
Schönes Wochenende von Ulrike

Rumpelkammer hat gesagt…

das scheint eine sehr alte Kirche zu sein
ich mag Backstein
und wunderschön die Wiesen

liebe Grüße
Rosi

fim.works Lifestyleblog hat gesagt…

Usedom soll wunderschön sein und du bestätigst das mit deinen Bildern, liebe Birgitt!
Backsteingebäude haben immer etwas heimeliges, ganz gleich, ob Gottes- oder Wohnhäuser, nicht wahr?

Die Links für Braunschweig habe ich im ersten Post eingefügt, beim letzten Habe ich das gar nicht wiederholt, entschuldige!
Ich werde ein wenig (oder auch ein wenig mehr) an meinem dicken Fell arbeiten müssen, damit mir so doofe Bermerkungen nicht mehr die Lebensfreude rauben. Dein Mitgefühl tut gut!

Liebe und entspannte Grüße ... Frauke