Freitag, 21. Juli 2017

nur ganz wenig Blühendes

...habe ich aus dem Garten mit rein gebracht...gerade ausreichend, um meine Milchkännchen mal wieder zu füllen...
...die Rose ist aus dem Pflegegarten und duftet wieder ganz wundervoll...
...in den anderen Kännchen ist Majoran, Rainfarn, Lavendel, Indigostrauch und Bertramsgarbe...wie es außen am Fenster blüht, ist hier gar nicht gut zu erkennen...
...da schauen wir doch mal von außen auf diese Petunienfülle...
...und von unten aufs Fensterbrett...

einen erfreulichen Freitag wünscht euch
                                                        

Kommentare:

  1. ich mag deine kleinen milchkännchen sehr - und mit was du sie gefüllt hast auch. so etwas steht hier auch zur täglichen freude oft herum (auch gerade eine rose aus nachbars garten!!). deine petunien sind ja prächtig gediehen!
    liebe grüße und ein schönes wochenende,
    mano

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgitt,

    wunderschön hast Du die kleinen Kännchen bestückt. Die Rose bildet natürlich den Mittelpunkt. Meine Kännchensammlung ist inzwischen auch größer geworden. Bloß gut, dass ich nicht so oft, schöne kleine Kännchen sehe. Da würde mein Portemonnaie ständig an Magersucht leiden. Nun muss ich aber noch einmal schauen, was Bertramsgarbe ist. Den Namen habe ich noch nie gehört.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja prächtig aus and deinem Fenster! Der schlimme Regen hat auf unserem Balkon richtig böse zugeschlagen.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Wenig mit viel Wirkung...ich finde es sieht toll aus, so wie auch die Petunien. Das ist eine herrliche Blütenpracht.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Da hat es wohl keine üblen Schauer gegeben bei euch, wenn die Petunien so schön und üppig blühen. Ich mag sie auch gerne, fand sie aber auf Dauer zu empfindlich bei den heftigen Wolkenbrüchen.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Klein, aber fein, liebe Birgitt! So heißt es doch, oder?! Deine kleinen Milchkännchen sind entzückend! Mehr braucht es doch auch gar nicht. Liebe Wochenendgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgitt,
    gerade die kleinen Schönheiten machen große Freude, so wie die liebevoll befüllten Milchkännchen. Bei dir gibt es eben "Kännchen" nicht nur draußen, sondern vor allem drinnen, gell. ;-)
    Lieben Gruß und weiterhin viel Freude mit den prächtigen Petunien.
    moni

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön sehen deine Blüten aus... und die Petunie ist klasse.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  9. Aus Wenigem Großartiges!
    Beim letzten Bild mußte ich zwei mal hinschauen, um zu erkennen. ;-) (Rolladenrahmen) Sowas habe ich schon ewig nicht mehr gesehen. Zumindest bewußt nicht!

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meinte jetzt wegen dieser Ausklapptechnik. ;-)

      Löschen
  10. Es braucht doch gar nicht viel um Frau ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Hab ein schönes Wochenende.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  11. So kleine Väschen mag ich auch sehr. Die einzelnen Blumen kommen dann auch noch mehr zur Geltung. Die Duftrose aus dem Pflegegarten mag ich besonders.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Eine Pracht sind deine Petunien. Ich mag sie sehr, aber nicht immer blühen sie so schön bei mir, vielleicht habe ich noch nicht raus, was sie mögen und was nicht.
    Die kleinen Blüten in den Milchkännchen sind ganz zauberhaft.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  13. Die Blüten in den Milchkännchen gefallen mir sehr und auch die Petunien von außen....eine Pracht.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  14. Wunderbar, liebe Birgitt! Vor allem die Petunien gefallen mir. Ich hätte mir wieder welche in die kleine Ampel am Hauseingang packen sollen. Alles, was ich in diesem Jahr dort hatte, hat sich nicht lange gehalten.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  15. richtig hübsch sehen die Blüten in den kleinen Milchkännchen aus.
    Und auch die anderen Pflanzen gefallen mir sehr gut.
    Die Petunien sind ja auch eine wahre Blütenpracht.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Birgitt,
    ich musste gerade lächeln, denn gestern habe ich den Rosenstrauß von letzten Samstag weggeworfen und zwei Rosen waren noch zu retten, die stehen nun gut gekürzt in zwei Teelichthaltern, da ich nur ein so ein Milchkännchen habe, in dem sie sonst immer landet.
    Und das einzige was bei mir so richtig wächst sind meine Petunien und das Efeu, ansonsten bin ich gartentechnisch eher talenfrei. Seufz!
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  17. Klein und fein! In den weißen Krügchen sehen die Blüten wunderhübsch aus.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende liebe Birgitt
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschön wie buschig deine Petunie blüht. Meine Ampel hat wohl etwas zuviel Hitze abbekommen und blüht nur noch auf der Schattenseite. Eigentlich jedes Jahr das gleiche und doch kaufe ich mir immer eine Ampel.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  19. Sommer satt, das sind Blüten, wie Du sie zeigst. Die Petunien sind eine Wucht! Und trotzdem mag ich Deine Kännchen- Blüten noch lieber.
    Lieben Lisagruß zum Sonntag!

    AntwortenLöschen
  20. Die kleinen Blümchen in den Vasen sehen zauberhaft aus. Manchmal ist weniger mehr...Dir noch ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  21. wie süß mit den Milchkännchen. Bei mir wandert Kleinzeugs in Weinprobiergläser... na wo komm ich her. Die Petunien sind eine Wucht! Einen schönen Sonntag noch winkt die Eva

    AntwortenLöschen
  22. Hallo liebe Birgitt!
    So schöne Blumengrüße sind einfach herrlich!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  23. Und das sieht so schön aus!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.