Samstag, 29. Juli 2017

Sommerurlaub



Hochuferweg Naturpark Jasmund Rügen
...heißt das Julithema bei Astrids Linkparty...da wollte ich gerne dabei sein und schaffe es nun erst auf den letzten Drücker,  denn ich habe mich ziemlich in meinen Erinnerungen verloren...ja wenn man erstmal so eine "Schublade" im Kopf öffnet, quillt so Einiges hervor...
...die ersten Urlaube verbrachte ich im elterlichen Garten...es gab eine Schaukel, einen Sandkasten und eine Zinkwanne mit Wasser war unser Pool...
...oder wir fuhren ein paar Tage in eine Hütte in der Dübner Heide, die einem Bekannten gehörte...auch bei der Tante in Frankfurt/ Oder erholten wir uns gerne mal...
...in Bockschmiede im Thüringer Wald hatte der Chef meines Vaters eine Ferienwohnung, wo wir ein paar Urlaube verbringen konnten...im Freibad im benachbarten Sitzendorf lernte ich schwimmen...die Fotos sind von 2010, da haben wir mit den Eltern ein paar Urlaubstage mit Erinnerungen verbracht...
...1980 machte ich mich mit einer Freundin auf den Weg...wie ihr an dem Foto seht, sind wir getrampt...und weil ich ein Urlaubstagebuch gemacht habe (ich war überrascht, dass ich das immer noch habe, lange hatte ich es nicht mehr in der Hand), könnt ihr unsere Route sehen...
Eintritt ins Schwimmbad: 30 Pfennig, ins Museum: 50 Pfennig
...unter anderem waren wir in Magdeburg...teilweise haben wir Verwandte besucht und dort übernachtet, hauptsächlich aber in katholischen Pfarrhäusern, die durch ein mitgeführtes Schreiben unseres Heimatpfarrers für uns offen standen...wir schliefen im Schlafsack auf der Isomatte  und oft trafen wir dort auf andere so Reisende...
...der erste Urlaub mit dem Mann führte uns in die Toskana...
...und nach Venedig...Italien war öfter unser Urlaubsziel auch als wir schon mit Kindern unterwegs waren...
Mallorca
...die Familienurlaube mit den Kindern führten uns auf mehrere Inseln...immer mit Wandern in Bergen und mit Schwimmen im Meer...
Kreta
...diese Kombination sagte uns einfach am meisten zu...tagsüber unterwegs und gegen Abend noch ein bisschen am Strand relaxen...
...mit den Kindern waren wir dann auch in solchen Anlagen am Meer...mit Pools und anderen Kindern, das schaffte für uns Freiräume zur Erholung...
auf dem Wattles
...seit ein paar Jahren fahren wir nun wieder zu zweit in den Urlaub...entweder in die Berge zum Wandern...
...oder an die Ostsee...zur Ostsee habe ich meine Liebe erst vor ein paar Jahren entdeckt, da würde ich gern öfter sein als nur mal für ein paar Urlaubstage...jetzt liegen unsere Ferienwohnungen abseits von jedem Trubel, wir genießen Ruhe und Natur, dabei können wir uns richtig erholen...am liebsten sind wir zu Fuß, an der Ostsee auch mit dem Fahrrad unterwegs...gemächlich und schauend, das mag ich heute besonders...
auf dem Harzer Hexenstieg 2008
 ...das mag ich auch an meinen Rucksackwandertouren: den ganzen Tag in der Natur (er)leben...
...Sommerurlaub heißt das Thema, der findet bei uns jetzt im Frühsommer oder Frühherbst statt...im Juli und August überlassen wir gern den Familien die Urlaubsorte...

ein schönes sonniges Wochenende wünscht euch
                                                                   

Kommentare:

  1. Da find ich mich fast ein bisschen wieder....Urlaub ist auch bei uns gerne ein Mix aus Wandern und Meer, auch und er Reihenfolge. Nur, mein erster Urlaub mit der Freundin ging nach Bulgarien...:-)
    LG Sigrun (endlich Ferien)

    AntwortenLöschen
  2. Das war richtig entspannend, mit Dir durch die Jahre zu streifen. Mir geht es so wie Dir, nur am Strand herum liegen, ist und war noch nie was für uns.
    Die Zinkwanne erinnerte mich an Sommertage bei der Großmutter im Hof.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Langsam unterwegs sein, der Alltag ist schon hektisch genug und nicht mit grossen Urlaubermassen die Ferien verbringen,schön!
    Die Ostsee kenne ich leider noch nicht.
    Liebe Grüsse
    Christa


    AntwortenLöschen
  4. wie gut mit deiner sommerferien-erinnerungen zu reisen ! feine urlaubsziele Italien Kreta Mallorca ... und eine gute wanderin bist du ! damit bei mir einige ferien in gedanken gebracht und dein bild als kleines kind ist ja so süss !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgitt,
    nun bin ich mit dir deine Lebensurlaube mitgereist und muss sagen ich konnte mich einfühlen und bin
    gerne mitgereist. Was du erzählst ist schön und hätte mir genau so auch gefallen. Nur das Trmpen war nie meins....Danke für das liebe Teilen mit uns, hab mich drüber gefreut!
    Hab ein schönes Wochenende und sei lieb gegrüßt von mir,
    Monika*

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein schöner Post, liebe Birgitt! Und eine interessante Entwicklung zur heutigen "Pilgerin", wie ich sie nun kenne.
    Irgendwie bist du mir Vorbild, auch wenn mein Ziel für dieses Wochenende nur die Parkbank ist, die ich von meinem Zmmer aus sehe...
    Vielen Dank fürs Mitmachen und ein schönes Wochenende!
    Astrid
    Die Astrid auf die Visite wartet & dann ein strammes Programm hat, trotz Samstag

    AntwortenLöschen
  7. toll was du schon alles so gemacht hast - schöne Erinnerungsfotos hast du dafür rausgekramt

    lg und ein schönes We
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Birgitt,
    was für schöne Kindheitserinnerungen ! Deine Bilder sind wunderschön und zeigen eine wunderbare Kinderzeit . Jetzt geht es uns genau wie Euch , wir lieben das Frühjahr oder den Herbst als Reisezeit und auch die Fernreisen werden sehr viel weniger .Leider bin ich bei Deiner schönen Aktion der Monatscollagen in diesem Monat nicht dabei . Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende, sei lieb gegrüßt von Carmen

    AntwortenLöschen
  9. Ferien- und Urlaubserinnerungen bleiben einem doch immer am besten im Gedächtnis! Mein erster Urlaub waren Ferien auf dem Bauernhof in den österreichischen Bergen. Damals war ich vier und ich kann mich heute noch dran erinnern als ob es gestern gewesen wäre.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Birgitt,
    das ist wirklich interessant, so ein Rückblick über viele Jahre und selbst die Schwarz-Weiss-Fotos sind willkommen, um die Erinnerung aufzufrischen. Auch ein handgeschriebenes Tagebuch ist etwas Feines...
    Ja, mit Bloomy Days war ich leider nicht so zufrieden. Es waren immer 10 Stengel, genau abgezählt und manchmal auch etwas lieblos zusammengebunden. Vielleicht findest Du wirklich etwas Besseres.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgitt,
    das ist wirklich interessant, zeigt es sich, wie sich die Lebenumstände und Interessen im Laufe des Lebens verändern.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
  12. Oh, da hast du schon viel erlebt. Als Kind gab es keinen Urlaub mit den Eltern. Ich durfte immer in den Sommerferien zu meinen Großeltern nach Westfalen. Das war supi schön und hatte mal Ruhe vor meinen Geschwistern :-)
    Später nach der Heirat sind wir mit den Kindern nach Dänemark und Sylt gefahren, dann folgten Urlaube in südliche Gefilde und dieses Jahr gibt es keinen Urlaub, wegen der OP und vielleicht mal wieder ein Wochenende irgendwo in der Natur, wobei ich gar nicht lange wandern kann, aber Bewegung tut gut.
    Ein sehr schöner Beitrag.

    Liebe Grüße von Mathilda und ein schönes Wochenende ♥

    AntwortenLöschen
  13. So schön liebe Birgitt und irgendwie erinnert mich dein Foto an das Rennsteiglied.
    Ich würde zu gerne dort mal wandern. Thüringer Wald wie bist du schön, da möchte ich schon noch mal hin.

    Urlaub ist für mich aber auch wandern, radeln und dieses Jahr halt mal so ganz anders.
    Strandurlaube ist für mich gar nicht so das Wahre. Aber da ist jeder halt anders.
    Wenn ich mich nicht bewegen kann, dann geht es mir nicht gut und mir scheint dir geht es auch so.

    Deine Bilder so um 1980 erinnern mich an eine Brieffreundin in Stendal. Schade, wir haben immer geschrieben und Pakete geschickt. Nach der Wende haben wir nie wieder was von ihr gehört.

    Ich wünsche dir alles Liebe und eine gute Zeit.

    Lieben Gruß Eva


    Ein toller

    AntwortenLöschen
  14. Danke dir für diesen schönen Einblick in dein Leben und die Urlaube. Ich mochte es auch schon immer lieber ein wenig abseits vom Trubel und vor allem auch in der Natur. Finde das ist Erholung pur.

    Herzliche Sonntagsgrüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  15. es ist spannend zu sehen, wie sich auch die urlaubs(vor)lieben verändern. ich freu mich, dass du die ostsee für dich entdeckt hast! für meinen eben veröffentlichten post hab ich auch tage gebraucht, immer wieder kamen erinnerungen und ich habe in meinen digitalen fotoalben geblättert.
    liebe sonntagsgrüße
    mano

    AntwortenLöschen
  16. mir hat es auch richtig gut gefallen dein Urlaube über die Jahre zu sehen und zu lesen ... ja tatsächlich auch ein bisschen zu fühlen :-)
    War wieder schön hier zu sein.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  17. Jetzt habe ich deinen Urlaubsbeitrag auch noch gelesen - ihr habt ja schöne Reisen im Laufe der Jahre unternommen. Wie niedlich, du als Kleinkind mit Zinkwanne. Lieben Gruß Ulrike

    AntwortenLöschen
  18. Sehr interessant, besonders die alten Erinnerungen und das Ferientagebuch. Schön, wenn man so etwas noch besitzt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Wie spannend es ist durch die Jahres-Lebens-Urlaube zu streifen. Wasser spielt eine große Rolle... Und auch Du hast die Ostsee entdeckt für Dich. Ja ihre grüne sanftsalzige Milde hat was. Lach. Der "Pool" meiner Kinder war im Garten eine Speissbütte. Danke für das Teilen Deiner Erinnerungen liebe Birgitt! Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.