Samstag, 5. August 2017

Hokkaido

...zwei Pflänzchen aus Kernen der letztjährigen Ernte gezogen...
...nehmen sie nun den halben Gemüsegarten ein...

...haben sich auf die Zitronenmelisse gebettet und müssen immer wieder umgeleitet werden, um Bohnen, Gurken und Tomaten Platz zu lassen...
...und bald gibt es die erste Kürbissuppe...

einen glücklichen Samstag wünscht euch
                                                    

Kommentare:

  1. Waaas, das ist dir gelungen ?
    Das ist ja super toll !
    Ach hätte ich bloß auch einen Garten . . ich liebe Hokaido-Kürbis .
    Du bist zu beneiden.
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  2. wie toll!! meine einzige pflanze auf dem kompost haben während des urlaubs die schnecken verputzt...
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Looks so healthy & green. I have grown giant pumpkins sometimes, the biggest weighed about 50 kg! It made delicious marmalade with apricots and some citrus. Enjoy your harvest!

    AntwortenLöschen
  4. Toll, wenn man einen schönen großen Garten hat! Mal sehen, was ich an der Stelle pflanze, wo jetzt noch die kranke Buchsbaumreihe steht. Für Kürbisse ist es wohl zu schattig...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ja, Kürbisse können sehr einnehmend sein :) Da kannst du dich auf eine schöne Ernte freuen!
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt, das ist wirklich grossartig. Wie schön, der schmeckt bestimmt besonders gut. Toll
    LG Susa aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, ich gratuliere, sieht aus wie ein Prachtexemplar von Hokaido,
    das du da fotografiert hast?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgitt,

    wie genial ist das denn!?
    Ich habe mich dieses Jahr auch einigen Pflänzchen versucht. Doch der Erfolg ist bis jetzt leider ausgeblieben. Bald kann man sie ja wieder gut genießen, die leckere Kürbissuppe ;0)

    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Kürbisse sind echte Wachstumsmonster. Ich habe begonnen, geeignete Sorten in die Höhe wachsen zu lassen, damit bleibt am Boden mehr Platz für die anderen Gemüsesorten. Bei mir ist auch schon mal ein Hokaido in die Tanne des Nachbarn gewachsen und das sah im Herbst aus wie Christbaum-Kürbisse ;-). LG sendet Marion

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgitt,
    selbst gezogen aus Kernen und gedeihen so prächtig, das ist doch wirklich Gartenglück. Wir essen auch sehr gerne Kürbissuppe.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  11. Kürbis schmeckt nach Herbst und wir haben doch immer noch Hochsommer.
    Aber sehr gut gewachsen, du hast ihn sicher gut gepflegt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  12. Mir ist es immer wie Mano ergangen, deshalb habe ich es aufgegeben...deine Pflanze ist ja sehr üppig!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. Mir geht's mit meinen beiden Hokkaidopflanzen genauso! Übrigens das erste Mal, dass ich Hokkaidos im Garten habe. Sicherheitshalber noch auf den umgesetzten Kompost gepflanzt. Glücklicherweise befinden sie sich im hintersten Garteneck und jetzt wachsen sie eher schnell nach vorne.
    LG
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  14. Oh, das würde mir auch Freude bereiten, aber auf dem Balkon eher nicht so zu empfehlen. Der würde wahrscheinlich _uns_ auch noch einschnörkeln! ;-)))

    Die Suppe lieben wir!

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  15. Oh wow...da kann man wieder deinen grünen Daumen sehen. Das ist ja toll und ich wünsche jetzt schonmal viel Spaß bei der Ernte.

    Herzliche Sonntagsgrüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  16. Bald gibt es Kürbissuppe.. bald ist der Herbst da.. trallallalla! Ich bin voller Herbstvorfreude, liebe Birgitt! Meine Lieblingsjahreszeit. Deine Kürbispflanze sieht so vielversprechend aus! Ich wünsche Dir eine großartige Ernte! Herzliche Sonntagsgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Das gibt ja sicher eine üppige Ernte, liebe Birgitt. Ich freue mich schon auf die Kürbiszeit mit seinen vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten.
    Zunächst genieße ich den August bevor ich an den Herbst denke.;-)
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Marita

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Birgitt,
    das ist ja echt grandios und ein toller Erfolg!
    Lass Dir die erste Ernte gut schmecken.
    Angenehmen Sonntag und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Birgitt, das ist ja toll, wie das geklappt hat! An Kürbisse habe ich mich wegen des grossen Platzbedarfs noch nie gewagt, schon Zucchini sind für mich recht grosse Pflanzen...
    Auch vor den möglichen ungewünschten, giftigen Kreuzungen mit Zierkürbissen hätte ich recht Respekt, aber das sollte man ja schmecken. Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  20. oh die sind schön :-)
    ich mag Kürbissuppe ... also auch die Hokkaido.
    Und jetzt frage ich mich, ob so ein Hokkaido auch auf unserem Balkon wachsen würde ;-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Birgitt, das ist ja wirklich ein tolles Gartenglück, herzlichen Glückwunsch zu einem so großen Pflanzerfolg!

    ♥liche Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi.

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.